/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Verloren trotz Sieg über Grossmeister

Kreuzlingen – Die Bodanesen hatten am Wochende in der NLA ein sehr schweres Pensum zu absolvieren. Am Samstag auswärts gegen den Leader Luzern, am Sonntag das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Riehen. Eine Doppelniederlage resultierte.

Der Schachklub Bodan strebt den Wiederaufstieg in die Liga A an. (Bild: Didi01 / pixelio.de)

(Bild: Didi01 / pixelio.de)

Gegen Luzern traten die Thurgauer ersatzgeschwächt an und kassierten eine 6:2 Niederlage. Immerhin schlug IM Denis Breder GM Robert Hübner, der 1981 Nummer drei der Weltrangliste war und als einer der besten deutschen Schachspieler gilt.

Am Sonntag, im Ulrichshaus in Kreuzlingen, wollten es die Bodanesen wissen und traten in stärkster Formation an. Der Kampf an den acht Brettern wogte lange auf und ab. Schliesslich behielt der Tabellenzweite das bessere Ende knapp für sich: 3.5 zu 4.5 für die Baselstädter. Doch auch in diesem Match gab es eine Überraschung, schlug doch IM Frank Zeller den deutschen GM Jörg Hickl. Für Bodan ist die Abstiegssituation noch nicht bedrohlich, haben die Thurgauer doch bereits 3 Punkte auf ihrem Konto, während Echallens und Solothurn nach 5 Runden noch mit 0 Punkten zu Buche stehen.

Die Resultate: 1. Brett IM Breder-IM Heimann 0.5, 2. IM Hommeles – GM Renet 0.5, 3. IM Zeller – GM Jörg Hickl 1-0,  4.IM Kühn – GM Cvitan 0-1  5. IM Weindl – IM Brunner 0.5, 6. FM Knödler – IM Georgiadis 0-1,  7. Modler – FM Schmidt-Schaeffer 0.5  8. Egle – IM Buss 0.5.

Rangliste nach fünf Runden: 1. Luzern 10 (30.5)  2. Riehen 8 (26)  3. Zürich 8 (25.5)  4. Winterthur 7 (24)  5. Genf 7 (23)  6. Wollishofen 5 (18.5)  7. Bodan 3 (18.5)  8. Réti 2 (14.5)  9. Echallens 0 (10.5)  10. Solothurn 0 (9). Am 27. August steht der ebenfalls sehr schwere Match gegen den mehrfachen Schweizermeister Zürich auf dem Programm.

In der 1.Liga kam Bodan 2 zu einem etwas glücklichen Sieg gegen Glarus: 4.5 zu 3.5. Damit dürfte die Abstiegsgefahr gebannt sein. In der 2.Liga verloren die Kreuzlinger knapp gegen St.Gallen, wodurch sie auf den zweitletzten Platz zurückfielen. Hier wird es eng für die Thurgauer, weil zwei Mannschaften absteigen müssen. In der 4.Liga fuhr Bodan IV einen 6:0 Forfaitsieg gegen Rapperswil ein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.