/// Rubrik: Region | Topaktuell

«Erste-Hilfe-Station» für Wildvögel und Schildkröten

Kreuzlingen – Im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» findet am Samstag, 18. Juni, um 14 Uhr, eine Führung durch die Wildvogel-Pflege- und Schildkröten-Auffangstation in Kreuzlingen statt.

Verwaiste Jungvögel kurz vor der Fütterung. (Bild: Elsbeth Eberle)

Verwaiste Jungvögel kurz vor der Fütterung. (Bild: Elsbeth Eberle)

Ob verwaiste Jungvögel, kranke sowie verletzte Wildvögel oder ausgesetzte Schildkröten, beim Tierschutzverein Kreuzlingen sind sie in guten Händen. Heinz Lienhard, Präsident des Tierschutzvereins Kreuzlingen, und Elsbeth Eberle, Stationsleiterin, geben interessante Einblicke in den Alltag der Station, die Aufzucht, die artgerechte Pflege und Haltung sowie die Auswilderung ihrer Schützlinge. Es bietet sich die einmalige Gelegenheit Wildtiere ganz nahe zu Gesicht zu bekommen. Treffpunkt ist die Wildvogel-Pflegestation an der Werftstrasse, Kreuzlingen, hinter der Seegartenscheune. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der im Jahr 1954 gegründete Tierschutzverein Kreuzlingen setzt sich für entlaufene, verstossene oder vernachlässigte Heimtiere sowie für notleidende freilebende Tiere ein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.