/// Rubrik: Region | Topaktuell

Hochwasserpegel liegt bei 481 Zentimeter

Konstanz – Heute hat der Hochwasserpegel des Bodensees in Konstanz 481 Zentimeter erreicht. Die Feuerwehr hält eine kritische Entwicklung derzeit jedoch für unwahrscheinlich.

(Bild: TI Konstanz)

(Bild: TI Konstanz)

Die Konstanzer Feuerwehr informiert derzeit vorsorglich entsprechende Stellen wie das Technische Hilfswerk, die TBK und EBK sowie die Polizei. Auch die Bahn wird mit Blick auf das Stellwerk am Bahnhof Konstanz über den aktuellen Wasserstand in Kenntnis gesetzt und es besteht enger Kontakt mit der Fähre und weiteren Betroffenen. Parallel werden eventuell benötigte Materialien zum Hochwasserschutz gerichtet, um im Zweifelsfall schnell handlungsfähig zu sein.

Die Wetterprognosen sagen für Konstanz in den nächsten Tagen trockeneres Wetter voraus, im Hinterland wird es jedoch nochmals regnen. So geht die Feuerwehr davon aus, dass der Pegel nochmals ansteigen wird. Nach derzeitigen Prognosen könnte er die fünf Meter erreichen. Kritisch ist diese Situation jedoch noch nicht. Besonders beobachtet werden aktuell die Hafenstrasse, die Fischenzstrasse im Paradies sowie die Uferstrasse in Wallhausen. An der Seestrasse könnte das Wasser leicht über die Ufer treten, dürfte die Häuser jedoch noch erreichen.

Bei der letzten grossen Überschwemmung im Jahr 1999 erreichte der Pegel 565 Zentimeter. Bei diesem Stand trat der Bodensee im gesamten Konstanzer Uferbereich über die Ufer. Dies ist derzeit laut Feuerwehr aber unwahrscheinlich.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.