/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Wenn Hündelern die Hutschnur platzt

Gaienhofen-Horn – Ein Streit unter Hundehaltern eskalierte am Sonntag.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Ein Ehepaar mit angeleintem Hund und ein Mann und eine Frau mit nicht angeleintem Hund begegneten sich am Sonntag, gegen 20 Uhr, auf dem Radweg zwischen Campingplatz Horn und Gaienhofen. Der nicht angeleinte Hund ging auf den angeleinten Hund zu, weshalb die Hundehalterin des angeleinten Hundes die andere Hundehalterin aufforderte, ihren Hund wegzunehmen und anzuleinen. Dieser Hund reagierte jedoch nicht mehr auf Zurufe und kam nicht zu seiner Halterin. Daraufhin besprühte die Halterin des angeleinten Hundes den freilaufenden Hund mit Pfefferspray.

Fäuste flogen
Dadurch kam es zwischen den Personen zu einem lautstarken Streit. Dabei schlug der Halter des angeleinten Hundes dem Begleiter der Halterin des freilaufenden Hundes mit der Faust ins Gesicht. Und die Frau besprühte auch ihn mit Pfefferspray. Danach beschuldigte sie den Mann, dass er ihr ins Gesicht geschlagen hätte.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.