/// Rubrik: Region | Topaktuell

Petition gegen Fällung der Kastanienallee

Tägerwilen – Gaby Aebli, die Co-Präsidentin des WWF Thurgau/Bodensee, hat eine Petition gegen die geplante Fällung von 31 Kastanien in Tägerwilen lanciert. Die Gemeindeverwaltung möchte die gesamte 125 Jahre alte Allee unter dem Castell aus Sicherheitsgründen abholzen und mit jungen Bäumen ersetzen.

Die Kastanienallee unterhalb des Schlosses Catell. (Bild: archiv)

Die Kastanienallee unterhalb des Schlosses Catell. (Bild: archiv)

Über die Pläne hatte Gemeindepräsident Markus Thalmann an der Gemeindeversammlung im Mai informiert. Proteste hatte es keine gegeben.

Mittlerweile hat sich das geändert. Gaby Aebli wohnt in Tägerwilen und schreibt im Petitionstext: «Wir Unterzeichnenden fordern von der Gemeinde Tägerwilen, auf eine Totalfällung zu verzichten und stattdessen die historische Rosskastanienallee soweit möglich zu erhalten und ein langfristiges Sanierungs- und Pflegekonzept zu erarbeiten.»

Entgegen der Information der Gemeinde habe das Gutachten eines Baumpflegers sehr wohl «Entwicklungspotenzial» festgestellt, schreibt Aebli. Die 39 Bäume zu fällen, sei deswegen nicht zwingend nötig.

Bei erscheinen dieses Artikels haben bislang 135 Personen unterschrieben.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.