/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

«Blickfang» – das Filmfestival im Torggel

Kreuzlingen – Der Kreuzlinger Kulturverein «klima» präsentiert am 27. und 28. August ein Filmfestival im Torggel. Filmemacher aus dem Thurgau, aus St. Gallen, Schaffhausen und Zürich haben Beiträge für ein thematisch breit gefächertes Programm geliefert.

Eveline Ketterer und Dietmar Paul vom Kulturverein «klima» freuen sich auf das vielfältige Programm ihres Filmfestivals «Blickfang». (Bild: sb)

Eveline Ketterer und Dietmar Paul vom Kulturverein «klima» freuen sich auf das vielfältige Programm ihres Filmfestivals «Blickfang». (Bild: sb)

«Es haben uns viele spannende Einsendungen erreicht, Dokumentarisches, Experimentelles, Animiertes, kurze und längere Filme», berichten Eveline Ketterer und Dietmar Paul vom Kulturverein «klima». Sogar ein Schwarzweissfilm sei darunter. Als übergeordnetes Thema könnte man zwischenmenschliche Beziehungen ausmachen, erklärt Paul. «Viele der teilnehmenden Filmemacher haben auch soziale Probleme aufgegriffen: Drogen- oder Kindesmissbrauch etwa.»

Für Nachwuchsfilmer
Ein Dokumentarfilm befasst sich mit Regenbogenfamilien in der Schweiz – topaktuell also, muss doch, wie kürzlich die Erwachsenenbildungsreihe «Ring 2000» der Katholischen Kirchgemeinde bewies, auch in Kreuzlingen immer wieder gegen Vorurteile in diesem Bereich angekämpft werden.

15 Einsendungen gab’s, ein erfreulicher Zuspruch für die Festivalausrichter. Die Auswahl muss nun auf zehn Beiträge eingedampft werden. «Wir zeigen ausschliesslich Schweizer Filme, die man wahrscheinlich sonst nie zu Gesicht bekommen würde», sagt Paul. Ketterer ergänzt: «Die Ausschreibung hat sich an Nachwuchsfilmer gerichtet. Damit ist nicht das Alter gemeint, sondern die Erfahrung: Etablierte Filmemacher wurden nicht berücksichtigt.»
Ihr hat besonders der Film eines jungen Regisseurs gefallen, der sich um’s Altwerden dreht. «Einige Filme sind so ergreifend, dass ich Tränen in den Augen hatte», gesteht sie.
Die Moderation übernehmen wird Tobias Stumpp, Schauspieler aus den Reihen des Vereins «klima» und bekannt von den «Böse Nacht Geschichten», welche im Oktober 2015 im Torggel statt fanden.

Preisverleihung ist kostenlos
Das Filmfestival «Blickfang» wird in Blöcken am Samstag und Sonntag gezeigt. Eine noch zu besetzende Jury soll die Gewinner prämieren. Das Festival kostet Eintritt (Karten: www.klima-das-theater.ch), die Preisverleihung am Sonntag aber ist umsonst, ebenso die Vorführung des Gewinner-Films. Im Torggel finden etwa 100 Personen Platz.

Sponsoren gesucht!
Zum Auftakt am Freitag liefert der Romanshorner Kulturpreisträger Christoph Sutter Verse zu Musik von Udo Krummel. Weiter geht es dann im September mit einem Krimitheater. «Sponsoren sind herzlich willkommen», sagt Ketterer. «Werbeflächen sind vorhanden.» Die «klima»-Mitglieder wollen auch selbst die Werbetrommel rühren. Am Löwenstrassenfest am 19. August haben sie einen Stand vor dem ehemaligen Riwag-Laden. «Diesen haben wir gearde in Zwischennutzung als Probelokal gemietet», so Ketterer.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.