/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

ChrüzlingerSolar – ein Energie-Projekt zum Mitmachen

Kreuzlingen – Eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Hausdach ist eine gute Sache. Doch wer als Mieter in einem Mehrfamilienhaus lebt oder als Hausbesitzer einfach nicht die geeignete Dachfläche besitzt, geht derzeit leer aus. Die Technischen Betriebe Kreuzlingen bieten für diese Kundengruppe eine alternative Lösung: ChrüzlingeSolar.

Es gibt sie mittlerweile auch in anderen Schweizer Städten: Beteiligungsmodelle an Photovoltaikanlagen für Kunden von Energie-Versorgern. Auf dem Dach des ehemaligen Schiesser-Areals in Kreuzlingen wird im Herbst 2016 eine solche Anlage mit ca. 370 Photovoltaik-Modulen gebaut. Die TBK bieten ihren Kunden die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen.

TBK_PV-BeteilgungsmodellGedacht ist das Projekt ist für Mieter und Hausbesitzer, die gerne ihren «eigenen Solarstrom» produzieren möchten. Und so rechnet sich das Modell: An «ChrüzlingeSolar» kann sich jeder TBK-Kunde mit dem Kauf von einem oder mehreren Modul(en) à 540 Franken beteiligen. Im Gegenzug vergüten die TBK pro Modul 200 Kilowattstunden mit 15 Rappen pro kWh. Daraus ergibt sich eine Gutschrift von 30 Franken die einmal jährlich via Stromrechnung erfolgt. Über die Betriebsdauer von 20 Jahren ergibt sich ein Gesamtgewinn von 60 Franken pro Modul. Der ökologische Mehrwert für die 200 kWh Solarstrom pro verkauftes Modul, wird den partizipierenden TBK-Kunden zugerechnet und verbessert so den lokalen Anteil aus erneuerbaren Energien im Strommix.

Anmelden können sich die TBK-Kunden über das entsprechende Formular im Onlineschalter des Kundenportals. Natürlich kann jeder nur so viele Module erwerben, wie es maximal seinem durchschnittlichen Stromverbrauch der letzten drei Jahre entspricht.

Weitere Informationen zu diesem Modell unter www.tbkreuzlingen.ch oder Telefon 071 677 61 85.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.