/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Pfanne vergessen

Kreuzlingen – Am Montag kam es in Kreuzlingen aufgrund einer vergessenen Pfanne zu einem Küchenbrand. Eine Person zog sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Feuerwehruebung_2016_24Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau liess ein 20-jähriger Mann nach 18 Uhr an der Bächlistrasse eine Pfanne mit Öl unbeaufsichtigt auf dem eingeschalteten Küchenherd stehen. Als er später in die Küche zurückkehrte und den Pfannendeckel anhob, gab es eine Stichflamme, die einen Teil der Küche in Brand setzte. Der Mann konnte mit einem Feuerlöscher die Flammen selber eindämmen. Die aufgebotene Feuerwehr Kreuzlingen kam nicht mehr zum Löscheinsatz.

Der 20-Jährige wurde leicht verletzt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.