/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Schnelle SCK Schwimmer an der Nachwuchsschweizermeisterschaft

Schwimmen – Vom 14. bis 17. Juli fanden die Nachwuchsschweizermeisterschaften in Worb statt. Fast 700 Schwimmerinnen und Schwimmer von 66 Clubs starteten in ihren Alterskategorien um die Schweizermeister 2016 zu küren. Nachdem es am Donnerstag noch regnerisch und kühl war, verbesserte sich das Wetter mit jedem Wettkampftag. Das SCK Team zeigte sich sehr gut in Form und gewann neun Medaillen, hatte mehrere Finalteilnehmer und viele persönliche Bestzeiten wurden erzielt.

Chiara Strickner wurde dreifache Nachwuchsschweizermeisterin. Die 16-jährige Chiara Strickner, welche vor zwei Wochen an der Junioreneuropameisterschaft in Ungarn teilgenommen hatte, war besonders erfolgreich und holte gleich drei Meistertitel jeweils über 100m und 200m Rücken sowie auf der 200m Lagenstrecke. Ausserdem wurde sie noch 3. über 100m Freistil.

Chiara Strickner landete auf dem obersten Treppchen. (Bild: zvg)

Chiara Strickner landete auf dem obersten Treppchen. (Bild: zvg)

Ebenfalls auf den Rückenstrecken erfolgreich waren Lara Grüter (1998) und Alexandra Scharre (2003). Lara gewann jeweils Silber über 100m und 200m Rücken. Aufgrund von sehr guten Zeiten ist sie damit auf allen Rückenstrecken in den Top Ten der Schweizer Elitebestenliste in dieser Saison. Alexandra gewann Silber über 200m Rücken und Bronze über 100m Rücken und stand damit einmal mehr auf dem Podest als noch vor einem Jahr.

Zweimal im Final über 100m und 200m Delfin und einmal im Hauptlauf über 400m Freistil stand Flurin Rickenbach (2003). Er gewann mit einer stark verbesserten Bestzeit über 200m Delfin die Silbermedaille. Mit diesen Erfolgen schloss der SCK im Medaillenspiegel auf dem sehr guten 10. Schlussrang ab.

Die Medaillengewinner des SCK. (Bild: zvg)

Die Medaillengewinner des SCK. (Bild: zvg)

Gute Teamleistung
Ebenfalls in den Genuss von Finalteilnahmen kamen Natalie Noll (2003) über 100m Delfin und 200m Freistil und Selina Peschl (2003) über 100m Delfin. Die Mädchen stellten ausserdem je eine Staffel über 4x100m Lagen und 4x100m Freistil in der Besetzung Strickner, Scharre, Peschl und Noll. Lukas Geiger (2001) erzielte eine neue persönliche Bestzeit über 100 Brust und bestätigte seine vor kurzem aufgestellte Bestzeit über die doppelte Bruststrecke. Zum ersten Mal dabei an einer NWSM waren Flavio Bucca (2005) mit zwei PB bei zwei Starts und Michèle Müller mit einer PB bei zwei Starts. Headcoach Robert Kryjak hat bei seinem kurzen Gastspiel in Kreuzlingen erfolgreich gearbeitet und hinterlässt eine starke Truppe. Der SCK bedankt sich bei Robert für seine gute Arbeit, man ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die neue Saison.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.