/// Rubrik: Artikel | Kultur | Topaktuell

Ein Buch zur Ausstellung

Konstanz – Zur Ausstellung erscheint das reich bebilderte Buch «Das Tägermoos» von Tobias Engelsing.

Das Buch zur Ausstellung (Bild: südverlag)

Das Buch zur Ausstellung (Bild: südverlag)

«Arbeitsam sind die Leute im höchsten Grad, im Sommer gehen sie früh schon um zwei Uhr aufs Feld, bauen alles mit der Hacke, mit der Hand, nehmen ihr Essen und ihre Kinder mit und kommen vor Nacht nicht zurück.» Solche und andere Weisheiten gibt es im Buch begleitend zur Ausstellung zu lesen. Bebildert sind die Informationen zu den Bewohnern im Tägermoos mit Gemälden, historischen Fotographien, Landkarten und Ansichten der modernen Lage des Gebietes an der Landesgrenze. So sieht man Frauen mit Hermelinen um den Hals, andere mit Rüben in den Händen, Männer auf Schiffen, Pferdefuhrwerke, Gewächshäuser, Arbeiter bei der Ernte. Es ist der Blick auf die Geschichte des «Zweiherrenlandes» und deren Veränderungen. Diese wird auf 192 Seiten nachgezeichnet. Ganz nebenbei entsteht eine Dokumentation der Fotographiegeschichte, der Mode und der Industriealisierung.Hervorzuheben ist das ansprechende Design, in welchem die Ausstellung rekapituliert wird. Ein schön gestaltetes Buch, das man sich nicht nur gerne ins Regal stellt, sondern auch immer einmal wieder herausholt, um beim Durchblättern in der vergangenen Zeit zu versinken. «Das Tägermoos» ist im Museumsshop und beim Südverlag erhältlich.

Tobias Engelsing: Das Tägermoos – Ein deutsches Stück Schweiz,
Südverlag, Gebunden, 192 Seiten, 19,90 Euro

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.