/// Rubrik: Artikel | Marktinfos | Topaktuell

Buurezmorge in Ermatingen

Ermatingen – Der Ermatinger Buuremarkt findet auch im Sommermonat Juli statt und bietet ein kulinarisches Verwöhnprogramm für Gross und Klein, Jung und Alt von Nah und Fern.

Lokale Produkte in schöner Atmosphäre – so macht Einkaufen Spass. (Bilder: zvg)

Lokale Produkte in schöner Atmosphäre – so macht Einkaufen Spass. (Bilder: zvg)

Von Mai bis Oktober, jeweils am letzten Samstag im Monat, findet in Ermatingen der Buuremarkt auf dem Gelände der Landi, an der Bahnhofstrasse, von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Die kommenden Termine sind am 30. Juli, am 27. August,  24. September und 29. Oktober.

Gut gestärkt in’s Wochenende
Was kann es schöneres geben, als das Wochenende am Samstagmorgen mit einem ausgiebigen Buurezmorgä zu starten. Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Buffet, mit allem was der Markt hergibt: Knuspriges Bauernbrot, frischer Zopf, Käse und Aufschnitt, Früchte, Konfitüren und Honig, Birchermüsli, es ist alles dabei, was das Herz begehrt. Die traditionelle Fischräuchete am Buuremarkt, findet auch in diesem Jahr statt. Die Fischerei Fahrni aus Ermatingen zeigt das Handwerk des Fischers und dazu gehört auch das Räuchen von Fisch. Die Tätigkeit vom Berufsfischer ist sehr interessant und vielseitig. Das Spektakel mit viel Rauch und Handarbeit spiegelt sich unverwechselbar im Geschmack vom Fisch  wieder. Ermatingen und die Umgebung ist bekannt als die «Chriesi-Region». Der Juli-Markt bietet eine grosse Auswahl an Chriesi und anderen Beeren wie auch an Sommergemüse und Früchten. Ein Buurehofglace wird bei den sommerlichen Temperaturen für eine Erfrischung sorgen und die süssen Gelüste stillen.

 
Brunch, Picknick und Genuss
Um das Wohl nach einem freudigen Einkauf ist auch das Marktbeizli bemüht. Nach dem Brunch gibt es, wie gewohnt, Wurst und Fleisch vom Grill. Zwischen dem kulinarischen Krafttanken ist man herzlich eingeladen, das Angebot der Produzenten zu studieren und den Einkaufskorb mit gluschtigem Speis und Trank zu füllen. Das ideale Picknick für den Sommerabend am See oder im Garten findet sich bestimmt. «Besuchen Sie den Markt, hingehen lohnt sich», die Begeisterung der Organisatoren ist ansteckend. Wer die Idee ebenfalls gut findet, der kann sich mit einem Gönnerbeitrag für den Markt engagieren. Die Beiträge unterstützen und ermöglichen besondere Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Schwingfästli oder die Tanzmusik. Zugleich ist der kleine Zustupf auch ein Bekenntnis für eine Einkaufskultur, die auf andere Werte setzt – auf Nähe, Frische, Menschen und Vertrauen. Informationen zum Martk gibt es bei:

Manuela Vogel, Tel. 071 663 33 78, manuela.vogel@tg.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.