/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Kreuzlinger Jugendliche feiern Weltjugendtag

Kreuzlingen/Krakau – Eine Gruppe von zehn Jugendlichen aus Kreuzlingen und Umgebung machte sich vergangene Woche auf den Weg nach Polen zum Weltjugendtag.

Jugendliche aus Kreuzlingen am Weltjugendtag in Krakau. (Bild: zvg)

Zusammen mit 400 Jugendlichen aus der ganzen Deutschschweiz traten am Sonntag den 24. Juli gegen Mitternacht die zehn Jugendlichen aus Kreuzlingen und Umgebung die Reise an. Nach einer achtzehnstündigen Carfahrt wurden sie in der Stadt Mislowice, welche etwa 60 Kilometer ausserhalb von Krakau liegt und die nächsten Tage als Residenz dienen sollte, empfangen. In der folgenden Woche hatten die jungen Männer und Frauen täglich die Möglichkeit in der Heiligen Messe, den Workshops sowie in vielen Stunden des Lobpreisens die Beziehung zu Gott zu vertiefen.

Gastfreundliche Polen
Etwa zwei Drittel der Deutschschweizer Delegation wurde in Mislowice bei Gastfamilien untergebracht. Mit einer beeindruckenden Selbstverständlichkeit und grossem Elan nahmen viele Mitglieder der dortigen Pfarrei für eine Woche bis zu fünf Jugendliche bei sich auf. Auch auf der abschliessenden Wanderung zum «Campus Misericordiae», dem Feld der Barmherzigkeit, wurden die von der prallen Sonne gezeichneten Pilger am Strassenrand von der Bevölkerung mit frischem Trinkwasser und belegten Broten verpflegt.

Höhepunkt auf freiem Feld
Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Feld über eine Million Jugendliche unter freiem Himmel übernachtet hatten, wurde am Sonntagmorgen eine sehr eindrückliche Heilige Messe mit Papst Franziskus gefeiert. Besonders auf die Predigt waren alle Hingereisten gespannt. Der heilige Vater ermutigte die Jugend, keine «Sofajugend» zu sein und nicht den bequemen Weg zu wählen. Nur so könne man die Welt verändern. Der Weltjugendtag ist jetzt zu Ende, doch werden diese Tage noch lange in den Menschen nachwirken. Die weit gereisten Pilger werden die Botschaft von Papst Franziskus und die innigen Glaubenserfahrungen in alle Ecken der Welt tragen.

Wer aus erster Hand noch mehr über den Weltjugendtag und die damit verbundene Reise nach Krakau erfahren will ist herzlich eingeladen, dem ökomenischen Gottesdienst am Sonntag, dem 28. August um 9:45 in der Evangelischen Kirche Kreuzlingen beizuwohnen. Ebenso findet am 23. Oktober in der Stefanskirche um 19:30 ein offizieller Rückblickabend mit anschliessendem Abendessen statt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.