/// Rubrik: Artikel | Kultur

Sommerprogramm auf Schloss Girsberg

Kreuzlingen – Im August öffnet das Schloss Girsberg seine Pforten für Kultur. An fünf Abenden gibt es Theater und Blasorchester.

Regisseurin Ute Fuchs (Mitte) mit ihrem Ensemble vor dem Schloss. (Bild: vf)

Regisseurin Ute Fuchs (Mitte) mit ihrem Ensemble vor dem Schloss. (Bild: vf)

Vom Schloss Girsberg lässt es sich über das Tägermoos hinweg auf die Insel Reichenau blicken. Von dort kommt das Insel-Theater im August für vier Vorstellungen in die Kulturscheune zu Girsberg. 20 Jahre haben die Sommerfestspiele bereits Tradition und diese soll fortgeführt werden. «Kultur ist für jedermann», betont der Schlossherr Kurt Schmid-Andrist, «wir wollen familienfreundlich sein und nicht mit hohen Eintrittspreisen Kultur zu einem Gut für die Elite machen.» In diesem Jahr bringt die Reichenauer Regisseurin Ute Fuchs mit dem Stück «Sonny Boys» von Neil Simon ein hochkarätiges Ensemble aus München auf die Bühne. Schauspieler Konrad Adams fühlt sich der Rolle nun endlich gewachsen, sagt die Regisseurin mit einem Augenzwinkern. Es geht nämlich um zwei gealterte Broadwaystars, die nach einem dramatischen Streit, der ihrer erfolgreichen Karriere ein Ende setzte, nun wieder gemeinsam auf die Bühne sollen. Dies führt alte Konflikte und Differenzen mit sich, die letztendlich bis hin zum Herzinfarkt führen. Fuchs betont, dass sie unendlich viel Spass bei der Arbeit mit den Sonny Boys habe und sie das Stück sehr schätzt für die geistreichen Dialoge, die mit viel Humor, Feinsinn und Themen aus dem Leben ausgestattet sind. Was passiert, wenn aus einem eingespielten, erfolgreichen Duo einer aussteigt und den anderen zurücklässt?  Wie fühlt es sich an, wenn man gezwungen wird, mit etwas aufzuhören, was man liebt? Und warum ist es so schwer, eine Entschuldigung zu formulieren? All dies sind Fragen, die in der Inszenierung thematisiert werden. Die musikalische Untermalung des Stückes übernehmen Rudolf Hartmann und Menuhin Reinen. Apropos Musik! Am 20. August gibt es auf dem Schloss noch einen anderen Programmpunkt: Das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen gibt an diesem Abend sommerliche Musik auf qualitativ höchster Stufe zum Besten, so Dirigent Stefan Roth.

Wiener Klassik, Swing und Frank Sinatra

Es werden klassische Stücke wie die Frühlingsstimmen von Johann Strauss oder der Graf Zeppelin Marsch gespielt, das ist Pflichtprogramm im Elternhaus des «Königs der Lüfte». Darüber hinaus gibt es Shostakovich, Frank Sinatra und Charlie Chaplin zu hören. Auf diese Idee kam Roth in Montreux, auf dem Eidgenössischen Musikfest: «Das ist die Heimat von Charlie Chaplin, der die Filmmusik zu seinen Werken selbst komponiert hat. Das haben wir aufgegriffen», so der Dirigent des 65-köpfigen Orchesters, das in den Top10 der Schweiz spielt und auch in Deutschland und den Niederlanden Erfolge feiert. Auf die Sommerfestspiele auf Girsberg freue sich schon die gesamte Besetzung. «Die Loca-tion in Kreuzlingen ist nicht zu
toppen!» Abendkasse und Gastronomie öffnen jeweils um 18 Uhr, Beginn der Veranstaltungen ist um 20 Uhr.

Termine:

«Sonny Boys»: Dienstag, 9. August / Mittwoch, 10. August / Donnerstag, 11. August / Freitag, 12. August
Symphonisches Blasorchester: Samstag, 20. August

Reservation unter:  info@schloss-girsberg.ch, Tel. 071 671 23 92

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.