/// Rubrik: Region | Topaktuell

Konstanzer Konzilstühle «made in» Kreuzlingen

Konstanz – Im Rahmen des dritten Jubiläumsjahres des Konstanzer Konzils, ist im Pfalzgarten am Konstanzer Münster die Kunstinstallation «Konstanzer Konzilstühle» zu sehen. Hergestellt hat die sieben überlebensgrossen Stühle die Kreuzlinger Firma Neuweiler AG. Die Ausstellung wird mit der Vernissage am Freitag, 19. August 2016, 19 Uhr, eröffnet.

Kunstfertige, überdimensionale Sitzgelegenheit der Kreuzlinger Firma Neuweiler AG. (Bild: zvg)

Kunstfertige, überdimensionale Sitzgelegenheit der Kreuzlinger Firma Neuweiler AG. (Bild: zvg)

Im Pfalzgarten des Konstanzer Münsters setzt sich die Kunstinstallation von Susanne und Cornelius Hackenbracht aus überlebensgrossen Stuhlskulpturen mit dem Kräftespiel auseinander, dass die Begegnungen und Verhandlungen der Konziljahre 1414 bis 1418 geprägt hat. Die Künstler möchten mit ihrer Kunstinstallation die damaligen hierarchischen Spannungen und verschiedenen Positionen erlebbar machen.

Hergestellt hat die bis zu drei Meter hohen Stühle die Kreuzlinger Firma Neuweiler AG. Zudem unterstützte sie das Kunstprojekt mit einem grosszügigen Beitrag. Den zweitgrössten der insgesamt sieben Stühle mit einer Höhe von 2,40 Meter, hat die Stadt Kreuzlingen erworben. Nach Beendigung der Ausstellung im Oktober 2016 wird der Stuhl in Kreuzlingen einen neuen Standort finden.

Zur Vernissage am Freitag, 19. August, sind alle Interessierte herzlich eingeladen. Der Dichter und Musiker Micheal Stoll wird die Ausstellung um 19 Uhr eröffnen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.