/// Rubrik: Artikel | Marktinfos | Topaktuell

Eintausend Sonnendächer

Tägerwilen – Am 1. September findet eine Infoverananstaltung zum Thema Solarenergie statt.

Solarenergie auf dem Dach des eigenen Hauses. (Bild: zvg)

Solarenergie auf dem Dach des eigenen Hauses. (Bild: zvg)

Klimawandel hin, Klimawandel her, eines steht fest: Im Kanton Thurgau lacht überdurchschnittlich oft die Sonne. Damit auch die umwelt- und preisbewussten Thurgauer Bürger mitlachen können, wurde vom dem Tägerwiler Photovoltaikunternehmen Adveterra Swiss AG ein optimiertes Sonnen-Speicher-System aufgelegt. Projektname: «1000 Sonnen-Dächer».  Seit Juni diesen Jahres unterstützt das Unternehmen zukunftsorientierte Immobilien- und Eigenheimbesitzer dabei, mit Hilfe der neuesten Solarstrom- und Speichertechnologien selbst zu autarken Ökostrom-Produzenten und Lieferanten zu werden. Das bedeutet: Alle Thurgauer, die je über alternative Energiegewinnungs- und -nutzungskonzepte nachgedacht haben, bekommen mit Unterstützung der Speicherinitiative jetzt die Gelegenheit, ihre Wünsche und Vorstellungen günstig und mit einem starken Partner zu verwirklichen.

Herausforderung Speicherung
Wer sich einmal mit Solarenergie und Ökostrom befasst hat, der weiss, dass die eigentliche Herausforderung heute nicht mehr nur in der Stromerzeugung liegt. Vielmehr rückt heute die Frage in den Vordergrund, wie der einmal erzeugte Strom möglichst verlustfrei und nachhaltig gespeichert werden kann. Schliesslich soll er punktgenau dann zur Verfügung stehen, wenn er gebraucht wird. Hinzu kommt die Frage, wer die Interessenten berät, die Finanzierung durchspricht und die Installation betreut. Nicht zuletzt ist es für potentielle Ökostrom-Selbstversorger von grossem Interesse, was nach dem Erwerb und der Installation einer Solaranlage und Solarstrom-Speichertechnik geschieht. Stichwort reibungsloser Betrieb durch regelmässige Wartung und Reparaturservice. Adveterra Swiss AG versteht das «1000 Sonnen-Dächer»-Projekt sowohl als eine intelligente als auch ganzheitliche Energieinitiative, die sowohl die Stromerzeugung als auch -speicherung mit umfasst. «Unsere Initiative steht ganz klar auf drei Säulen», sagt Verwaltungsrat, Michael Ehrenberger, «Autonomie bei der Stromerzeugung, günstiges Angebot und schliesslich der Rundum-Service nach der Installation.» Nicht von ungefähr sind in das Projekt wertvolle Erfahrungen aus zahlreichen Installationen des Unternehmens und intensiven Kundengesprächen mit eingeflossen. «Das bedeutet», so Adveterra-Projektleiter Othmar Guler, «dass diese Idee nicht nur am Schreibtisch entstanden ist, vielmehr wurde sie an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Thurgauer Bürger entwickelt.»

Infoveranstaltung

Planung und Vorbereitung sind auch bei Ökostrom mehr als die halbe Miete. Daher lädt die Adveterra Swiss AG interessierte Thurgauer Bürger am 01.September 2016 zu einer Infoveranstaltung ein, in der das Energie-Speicher-System vorgestellt wird, offene Fragen geklärt sowie Bedürfnisse und eventuelle Sorgen angesprochen werden können. Dazu gehören, zum Beispiel:

•  Wer ist der Projektträger Adveterra Swiss AG?
•  Wer unterstützt mich bei Planung, Finanzierung und Realisierung?
• Wie ist die Lebensdauer der aktuellen Solar- und Speichersysteme?
•  Was beinhaltet die 10 Jahre Produktgarantie?
•  Wenn es mal nicht rund läuft: Wie sieht der Service danach aus, z.B. bei Wartung und Reparaturen?

Die Infoveranstaltung findet am 1. September um 18 Uhr mit einem Apero statt.

Adveterra Swiss AG
Konstanzerstrasse 60
8274 Tägerwilen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.