/// Rubrik: Region | Topaktuell

Mehr Besucher als im Vorjahr

Altnau – Am Wochenende vom 19. August fand das dritte Töfftreffen in Altnau statt. Die beeindruckende Kulisse auf dem Aspenhof mit Blick über den Bodensee lies die Bikerherzen höher schlagen und die Crosser meinten: «Die einzige Crossstrecke mit Blick auf den See».

Trotz Regen war beim Töfftreff gute Stimmung angesagt. (Bild: zvg)

Trotz Regen war beim Töfftreff gute Stimmung angesagt. (Bild: zvg)

Der Freitagabend war zum ersten Mal dem Countrysound gewidmet. Vervollständigt wurde der Anlass durch Line Dance-Darbietungen. Die extra angereisten Line Dancer hätten eigentlich Showeinlagen zeigen sollen, doch wer einmal vom Dancefieber infiziert wurde, konnte die neuen Bühne fast nicht mehr verlassen. Auch Nicht-Linedancer fanden sich plötzlich auf der Bühne, denn Countrysound steckt an, er gibt ein ganz anderes Lebensgefühl, auch wenn nur für ein paar Stunden. Biker und Nichtbiker aus der Umgebung genossen einen tollen Abend. An der Bar gesellten sich Jung und Alt zu heissen Diskusionen.

Der Samstag begann trocken, um zirka 10 Uhr fuhren die ersten Fahrzeuge mit Crossmaschinen und Gespannen auf. Am frühen Nachmittag fing es leicht an zu regnen und gegen Mittag wurde der Regen stärker, was für einen richtigen Crosser erst recht interessant ist. Die Fahrer waren fast nicht mehr von ihren Maschinen zu kriegen, drehten Runde um Runde. Gegen Abend schwanden dann die Kräfte. Am frühen Abend fuhr die Bündner Rockband «Sala» ein. Nach dem Sound-Check wärmten Sie das anwesende Publikum auf. Das Fest ging bis tief in die Nacht hinein. Die Crew an der Theke und in der Küche hatten an beiden Tagen alle Hände voll zu tun, was aber mit Bravur von einer tollen Mannschaft gemeistert wurde.
Aufgrund des Wetters sind zwar nicht so viele Biker gekommen wie im letzten Jahr, es sind jedoch mehr Besucher ohne Bike am Freitag und Samstag erschienen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.