/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Muriel Dörsing dominiert

Kanu – An der internationalen Kanu Regatta vor Romanshorn zeigte die PCK-Athletin Muriel Dörsing eine beachtliche Leistung. Sie konnte sogar gegenüber drei Jahre älteren Athletinnen bestehen.

Muriel Dörsing und Sam Weber (l.). (Bild: zvg)

Muriel Dörsing und Sam Weber (l.). (Bild: zvg)

Die internationale Kanu Regatta vor Romanshorn war durch Vereine aus der Deutschland, Italien und der Schweiz stark besetzt. Vor allem die Athleten aus Italien dominierten die Rennen zum Teil deutlich. Der Paddel Club Kreuzlingen (PCK) reiste ohne die beiden Nati-Kanuten Milan und Ilja Piltan an. Trotzdem konnten die Grenzstädter Paddler Medaillen erkämpfen und sich gegen die sehr starke internationale Konkurrenz durchsetzen.

Bei den Mädchen dominierte die PCK-Athletin Muriel Dörsing Ihre Rennen fast nach Belieben. Über die Mittelstrecke von 500 Meter oder auch über die Langdistanz von 2000 Meter konnte sie ungefährdete Siege erpaddeln. Zusammen mit ihrer Clubpartnerin Sam Weber gewannen die Kreuzlingerinnen die Wettbewerbe im K2 ebenfalls klar.

Test bestanden!
Als Test liess der Coach Dörsing eine Altersklasse höher zusammen mit um drei Jahre älteren Athletinnen über die 500m Distanz starten. Die hier gewonnene Bronzemedaille und der geringe Abstand auf die Siegerin ist ein Riesenerfolg in der noch jungen Karriere von Dörsing.

Michael Focke konnte sich mit der drittschnellsten Zeit der Vorläufe im K1 für den Final qualifizieren. Dort belegte er hinter zwei Italienern einen beachtlichen 4. Rang. Bei den Schülern gelang Cyrill Pfister über die 2000m Distanz im K1 ein ebenfalls grossartiges Rennen. Er wurde viertbestes Schweizer Boot. Ein Gutes Omen für die in zwei Wochen stattfindenden Schweizermeisterschaften in Eschen, TG.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.