/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Nach Diebstahlsversuchen verhaftet

Kreuzlingen – Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch nach versuchten Diebstählen aus Autos in Kreuzlingen drei Personen festgenommen.

(Symbolbild: Thomas Martens)

(Symbolbild: Thomas Martens)

Ein Autobesitzer meldete kurz vor 15 Uhr, dass ein unbekannter Mann sein parkiertes Auto durchsucht habe und geflüchtet sei. Im Zug der sofort eingeleiteten Fahndung konnten ein 29-jähriger Algerier sowie ein Komplize durch Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes beim Bahnhof zurückgehalten und der Kantonspolizei Thurgau übergeben werden.

Um 19.30 Uhr meldete ein aufmerksamer Passant, dass ein Mann soeben versucht habe, die Seitenscheiben von zwei Autos einzuschlagen. Nach weiteren Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Kantonspolizei Thurgau wenig später einen 21-jährigen Algerier festnehmen. Ein Atemlufttest fiel mit rund 1,9 Promille positiv aus.

Bei den Diebstahlversuchen wurde nichts entwendet, der Sachschaden ist einige tausend Franken gross. Die Kantonspolizei Thurgau klärt jetzt ab, ob die mutmasslichen Täter für weitere Straftaten verantwortlich sind.

Die Kantonspolizei Thurgau rät in diesem Zusammenhang dringend, niemals Wertsachen im Auto liegen zu lassen, auch nicht für kurze Zeit oder an vermeintlich sicheren Orten wie privaten Tiefgaragen. Zusätzlich sollte das Auto immer und überall abgeschlossen werden.
Mehr Infos und Tipps sind unter www.kapo.tg.ch/autoknacker zu finden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.