/// Rubrik: Bildergalerien | Topaktuell

Pizzas und Postenlauf

Kreuzlingen – Das «Mühlifäscht» am vergangenen Samstag Samstag war gut besucht und lockte zahlreiche Familien mit Kindern an.

Ralph Huber (m.), Präsident des Vereins Kreuzlingern Pfadiheime, welcher sich für den Erhalt und Unterhalt der "Alten Mühle" einsetzt. (Bild: sb)

Ralph Huber (m.), Präsident des Vereins Kreuzlinger Pfadiheime, welcher sich für den Erhalt und Unterhalt der «Alten Mühle» einsetzt. (Bild: sb)

Während die Pfadfinderinnen in Kreuzlingen ihr eigenes Heim an der Schmittenstrasse haben, nennen die Jungs die «Alte Mühle» ihr eigen. Seit 50 Jahren ist das Haus und das grosse Grundstück im Besitz der Pfadi Sturmvogel. Dieses Jubiläum wurde am vergangenen Samstag mit einem grossen Fest gefeiert. Ein gelungener Anlass, um die Pfadfinder kennenzulernen.

Beim Postenlauf auf dem Saubachtobelweg am Nachmittag mussten die ein oder anderen Hindernisse bewältigt werden. Es haben rund 400 Familien teilgenommen – sehr gute Werbung für die Pfadis also. Natürlich durfte die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Besonders beliebt war die frische Pizza aus dem neuen Holzofen, den mehrere Pizzabäcker im Akkord bedienten. Im Pfadi-Museum unter dem Dach des Heims konnte man in alten Vereinszeitungen und anderen Dokumenten aus der langen Geschichte der Pfadi Kreuzlingen stöbern. Am Abend sorgten «Mr. Leader & Orchestra», eine Kreuzlinger Band mit Pfadi-Beteiligung, für musikalische Unterhaltung.

Die Pfadi Kreuzlingen finanziert sich durch Mitgliederbeiträge, durch Sponsoring und die Vermietung einerseits der Wohung der «Mühle», andererseits des ganzen Heims an Schulen, Vereinen und andere Organisationen. Anlässe wie das «Mühlifäscht» sind zusätzliche Einnahmequellen. Der am gut besuchten und gut organisierten Jubiläumsfest generierte Erlös wird für die Sanierung der Nasszellen benötigt – eine wichtige Investition, damit die Vermietungen weiterhin attraktiv bleiben.

Anbei einige Impressionen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.