/// Rubrik: Kultur

Kaiserliches Gartenfest auf Schloss Arenenberg

Salenstein – Das Schweizer Napoleonschloss am Bodensee feiert am 10. und 11. September 2016 den Spätsommer. In Salenstein oberhalb des Untersees werden die kaiserlichen Gartenanlagen ein Wochenende lang zum Veranstaltungsort. Zum bunten Programm gehören unter anderem Führungen und Musik, Kutschfahrten und flanierende Kostümgruppen.

Das Napoleonmuseum putzt sich raus. (Bild: zvg)

Das Napoleonmuseum putzt sich raus. (Bild: zvg)

Am Samstag, 10. September, nimmt der Arenenberg an der «Langen Nacht der Bodenseegärten» teil. Um 17.30 Uhr beginnt eine Abendführung durch die neue «Arenenberger Gartenwelt». Um 19 Uhr spielt das «XOLO Quartett» Jazz und andere Stücke. Der Abend endet um 20.45 Uhr mit einem kleinen Barockfeuerwerk. Der Eintritt kostet zehn Franken, eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Kaiserlicher Gartensonntag rund ums Napoleonschloss
Am Tag des europäischen Denkmals (Sonntag, 11. September) feiert der Arenenberg von 10 bis 17 Uhr seinen Kaiserlichen Gartentag. In den romantischen Gärten und Parks rund um das Schloss gibt es nebst Musik und Führungen traditionell auch flanierende Kostümgruppen, Kutschfahrten, Kurzvorträge und kostenfreie Beratung durch das Arenenberger Gärtnerteam. Diesjähriger kulinarischer Leckerbissen ist ein Gartenmenü mit Zutaten aus Arenenberger Anbau, das im Bistro Louis Napoléon serviert wird. Zudem erklingt um 15.30 Uhr in der Schlosskapelle klassische Musik. Ulrich Frey (Flöte) und Christine Baumann (Harfe) spielen Werke von Mozart, Debussy, Fauré und anderen. Übergeordnetes Thema ist «Nacht, Meeresstille, Mondlicht, & Co.». Der Eintritt zum Gartenfest kostet zehn Franken pro Person (inkl. Teilnahme an Führungen, Vorträgen und Konzert, Platzzahl jeweils begrenzt).

Weitere Informationen sind beim Napoleonmuseum Thurgau unter www.napoleonmuseum.ch oder unter 058 345 74 10 erhältlich.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.