/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

4,5 Millionen Mehrkosten

Kreuzlingen – Das Alterszentrum Kreuzlingen lädt ein zur ausserordentlichen Generalversammlung am Montag, 3. Oktober, 19 Uhr. Traktandiert ist die Erhöhung des Baukredits für die Sanierung des Altbaus (Haus A West).

Der Freiraum der TReppe wird verglast und erinnere laut Architekt an eine Kathedrale. (Bild: zvg)

Der Freiraum der Treppe wird verglast und erinnere laut Architekt an eine Kathedrale. (Bild: zvg)

Statt wie angenommen 16 Millionen Franken soll das Projekt nun 20,5 Millionen Franken kosten. Damit ist genau das passiert, was Kritiker wie Arnold Baumann an der zurückliegenden Genossenschaftsversammlung vorausgesagt hatten (wir berichteten): Weil sich die Denkmalpflege gegen den Abbruch der markanten Treppe im Innern stellte, wird der Neubau das Kostendach sprengen. An der Versammlung wurde Baumann für diese Aussage von vielen regelrecht belächelt. Aus Protest beantragte er den Rücktritt des Präsidenten der Baukommission. Auch den Bericht des Genossenschaftspräsidenten wollte er ablehnen. Beide Anliegen wurden beiseitegewischt.

Der Vorstand versprach stattdessen einmal mehr, dass sich am Kostenrahmen nichts ändern werde – ein grosser Lapsus, wie sich nun herausstellt. Über die genaue Aufschlüsselung der Kosten will die Genossenschaft noch vor der Versammlung am 3. Oktober Bescheid geben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.