/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Haus ausgebrannt

Güttingen – Beim Brand eines Einfamilienhauses entstand am Mittwoch in Güttingen grosser Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Beim Brand des Einfamilienhauses wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo TG)

Beim Brand des Einfamilienhauses wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo TG)

Eine Auskunftsperson bemerkte kurz nach 11 Uhr den Brand, der in einem Einfamilienhaus an der Hauptstrasse ausgebrochen war. Die Feuerwehr Altnau-Güttingen war rasch vor Ort, löschte das Feuer und konnte verhindern, dass die Flammen auf benachbarten Häuser übergreifen.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist einige hunderttausend Franken gross. Zur Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort.

Während den Löscharbeiten wurde die Hauptstrasse vorübergehend gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.