/// Rubrik: Artikel | Kultur | Topaktuell

Saisonstart in der Philharmonie

Konstanz – Am Mittwoch, 21. September und am Freitag, 23. September um 20 Uhr findet das erste philharmonische Konzert im Konzil Konstanz statt.

Pianistin Polina Krymskaya. (Bild: zvg)

Pianistin Polina Krymskaya. (Bild: zvg)

Am Mittwoch, den 21. September gibt der neue Chefdirigent der Südwestdeutschen Philharmonie sein Debüt im Konzil mit dem ersten Philharmonischen Konzert der Saison 2016/2017 unter dem Titel »Hynose«. Der aus Finnland stammende Rasilainen startet passend mit Musik aus Finnland: »Finlandia« von Jean Sibelius. Weiter geht es mit dem Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll von Sergei Rachmaninoff. Die hervorragende Pianistin Polina Krymskaya wird als Solistin dieses Werks sicherlich das Konstanzer Konzertpublikum begeistern. Einigen ist sie vielleicht bereits von ihren Klavier-Rezitalen auf dem Schloss Mainau bekannt.
Regelmäßig konzertiert sie im In- und Ausland und wird sowohl von der Fachpresse und ihrem Publikum verehrt und bewundert. Seit ihrem bravourösen Auftritt im Rahmen der Uttwiler Meisterkonzerte zusammen mit der Südwestdeutschen Philharmonie 2012, bei dem sie das f-Moll-Klavierkonzert von Chopin, folgten eine Reihe von Klavier-Rezitalen im Weißen Saal auf Schloss Mainau in Zusammenarbeit mit dem Richard-Wagner-Verband Konstanz e.V. Bei den philharmonischen Konzerten im Konzil folgen nach der Pause Bilder für die Ohren: Modest Mussorgskis »Bilder einer Ausstellung« in einer Fassung für Orchester von Maurice Ravel. Eine Stunde vor Konzertbeginn im Konzil Konstanz findet ein Einführungsvortrag statt. Karten sind beim Stadttheater Konstanz (Tel. (+49)7531 900 150), bei der Südwestdeutschen Philharmonie (9 Uhr bis 12 Uhr) und bei der Tourist-Information am Hauptbahnhof, sowie allen  Ortsteilverwaltungen erhältlich. Tickets können auch bequem im Internet gekauft und per print@home ausgedruckt werden unter:
www.philharmonie-konstanz.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.