/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

«Stärnäzauber» findet erneut statt

Kreuzlingen – Noch mag keiner an Eis und Schnee denken. Doch pünktlich zum Herbstbeginn gibt das OK «Stärnäzauber» die dritte Auflage des Weihnachtsmarkts bekannt. Mit vielen Neuerungen: Besucherinnen und Besucher können sich auf einer Bobbahn im Wettkampf messen oder dem Rekordversuch im Weihnachtsbaumschmücken zum Gelingen verhelfen.

Das OK um Chefin Silvia Cornel (1.v.l.) ist voll motiviert, auch dieses Jahr wieder einen fantastischen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen. (Bild: sb)

Das OK um Chefin Silvia Cornel (1.v.l.) ist voll motiviert, auch dieses Jahr wieder einen fantastischen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen. (Bild: sb)

Wenn eine Veranstaltung so gut war, dass von allen Beteiligten ausschliesslich positives Feedback zurückkommt, wird es schwer, sich Verbesserungen einfallen zu lassen. Die Gefahr besteht, dass man sich auf seinen Lorbeeren ausruht. Nicht so beim OK des Kreuzlinger Weihnachtsmarkts. Das «Stärnäzauber»-Team hat sich auch für dieses Jahr spannende Highlights einfallen lassen. Diese verrieten OK-Chefin Silvia Cornel und ihre Mitstreiter Alf Bischof, Vreni Blättler, Fabian Brandes, Werner Meister, Urban Ruckstuhl, Lisa Schreier und Mirko Spada am Donnerstag.

Die Bobbahn trägt den vielversprechenden Titel «Cool Runnings». Mirko Spada, Leiter der Nationalen Elitesportschule (NET), will mit NET-Schülern und SportKV-lern für den Betrieb sorgen. «Es gibt verschiedene Wettkämpfe», so Spada. «Beispielsweise suchen wir den schnellsten Handwerker oder den schnellsten Politiker.»

Die Bahn kommt vom Bobclub Frauenfeld und läuft auf Schienen in der Schützenstrasse. «Vielleicht bekommen wir auch einen bekannten Spitzensportler als Gallionsfigur», hofft Spada.

Ins Guinessbuch der Rekorde?
Zweite Hauptattraktion ist der Rekordversuch im Christbaumschmücken. Das OK stellt einen zehn Meter grossen Christbaum an zentraler Stelle auf. Die Besucher des Stärnäzauber können ihn mit selbst mitgebrachtem Schmuck behängen. Eine Hebebühne hilft ihnen dabei. «Wir wollen an die erfolgreichen Durchführungen der vergangenen zwei Jahre anknüpfen», sagt OK-Chefin Cornel. Die beliebten Publikumsmagnete wie der «Singing Christmastree» im Zentrum des Geschehens, der Streichelzoo der Immokanzlei, der Grill von Fahrion & Partner sowie die ProForst-Show sind auch diesjährig geplant. «Es freut mich besonders, dass die Erni Gartenausstellung mit von der Partie ist», so Cornel. Ein Highlight für die Kleinen ist der Märliwagen. Hungrige kommen im Fischknusperlizelt auf ihre Kosten und Raucher in der Zigarrenlounge.

Neben den zahlreichen Attraktionen sind es die Hütten mit Ausstellern und Verpflegung, welche das Publikum begeistern. «Für Kreuzlinger Anbieter und Gastronomen gibt es auch dieses Jahr wieder Rabatt bei der Miete», sagt die Weihnachtsmarktorganisatorin. Und verrät: «Es hat noch Plätze frei.»

Der diesjährige «Stärnäzauber» findet vom Freitag, 9. Dezember, bis Sonntag, 11. Dezember, statt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.