/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Siegreich gegen Amriswil

Fussball – Auf holprigem Terrain dreht AS Calcio Kreuzlingen einen Rückstand und behauptet somit den zweiten Tabellenplatz.

Wie gewohnt übernahmen die Kreuzlinger von Beginn an das Spielgeschehen. Die Gäste aus Amriswil konnten mit ihren beiden agilen Sturmspitzen zwar immer wieder Nadelstiche setzen, blieben aber meist nur zweiter Sieger gegen die starke Innenverteidigung der Gastgeber. Das Heimteam konnte sich immer wieder durch ordentliche Kombinationen, vor allem über die Aussenbahnen, auf dem schwer bespielbaren Platz gute Abschlussmöglichkeiten erarbeiten. Die erste Spielhälfte war schon fast vorbei, da schaltete man für einmal nicht schnell genug. Nach Eckball der Gäste konnte das Leder geklärt werden, der anschliessende verunglückte Abschluss wurde abgefälscht und landete einem Amriswiler direkt vor den Füssen, welcher nur noch zum 0:1 einschieben musste. Etwas glücklich aber nicht ganz unverdient gingen die Gäste mit der knappen Führung in die Pause.

(Bild: Mario Gaccioli)

(Bild: Mario Gaccioli)

In der zweiten Spielhälfte sah man ein anderes AS Calcio. Nach turbulenten ersten zehn Minuten, in welchen Amriswil den Sack hätte zu machen können, fing man sich und wollte das Spiel unbedingt drehen. Nach und nach stieg der Druck auf die Amriswiler Hintermannschaft bis die Zuschauer dann ein Tor der Extraklasse sehen durften. Die punktgenaue Flanke von A. Pajaziti nahm Parisi mit vollem Risiko und sah seinen Direktabschluss im Netz der Gäste zappeln, in der 62. Minute. Beflügelt von diesem Traumtor drang man jetzt auf den Führungstreffer. Nur wenige Minuten später, in der 66. Spielminute, enteilte Sekkour seinem Gegenspieler nach missratenem Klärungsversuch, liess einen Verteidiger stehen und erwischte den Amriswiler Torhüter im langen Eck zur mittlerweile verdienten Führung des Heimteams.

Amriswil wusste sich nur noch mit langen Bällen zu helfen und konnte so in den Schlussminuten immer wieder ruhende Bälle rausholen, aus welchen sich aber nichts ergab. Es wurde nochmal hektisch, als die Gäste einen vermeintlichen Elfmeter forderten, blieb dann aber beim 2:1 für das Heimteam.

Der AS Calcio Kreuzlingen setzte sich im Spitzenspiel gegen den FC Amriswil, auf Grund der zweiten Halbzeit, unterm Strich verdient durch. Man behauptet den zweiten Tabellenplatz und muss nun nächstes Wochenende am Samstag, 15. Oktober, 17 Uhr, nach Abtwil.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.