/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Erfolgreiche Schachsaison des SC Bodan im Jubiläumsjahr

Kreuzlingen – Die Kreuzlinger Schachspieler spielen auch nächste Saison weider in der höchsten Spielklasse.

Spannender hätte die Ausgangslage für die Frage Ligaerhalt oder Abstieg für Bodan 1 in der NLA nicht sein können. An diesem Wochenende war eine Doppelschlussrunde in Carouge angesagt und Bodan stand als Drittletzter noch nahe am Abgrund. Doch die Thurgauer schlugen Solothurn verdient mit 5:3 und konnten damit zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte, in 50 Jahren SC Bodan, den Ligaerhalt in der höchsten Spielklasse sichern.

In der Schlussrunde hatten sie es mit Titelanwärter Winterthur zu tun. Beinahe wäre die Sensation gelungen: Nach sechs Stunden Spielzeit lagen die Bodanesen noch in Führung. Doch dann kippten die letzten beiden Spiele unglücklich zugunsten der Zürcher. Immerhin können sich die Siege von Theo Hommeles gegen den russischen Grossmeister Jussupow, von Frank Zeller gegen IM Georgiadis sowie von Spielleiter Dieter Knödler gegen Schiendorfer sehen lassen. Bodan erreichte fünf Mannschaftspunkte und stolze 33 Brettpunkte, im Schnitt 3,5 pro Match – notabene als einzige Mannschaft der Liga ohne Grossmeister in ihren Reihen. Dieses positive Abschneiden hat viel mit der guten Abstimmung innerhalb der Mannschaft zu tun und mit dem Willen, als «Underdog» das schier Unmögliche möglich zu machen. Absteiger in die NLB sind Echallens und Solothurn.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Schweizer Mannschaftsmeister zum 25. Mal wurde trotz seines Remis in der Schlussrunde gegen Genf der mit fünf Grossmeistern angetretene Rekordmeister Zürich vor dem punktgleichen Winterthur. Riehen verteidigte seinen Bronzeplatz.

In der 1. Liga errang Bodan 2 mit guten acht Punkten den dritten Schlussrang. Bodan 3 vergab im Auswärtsmatch im Engadin seine Chance gegen eine mitgefährdete Mannschaft, verlor den Match und steigt nach drei Jahren 2. Liga-Luft wieder in die untere Liga ab. Besser machte es Bodan 4, welches in der 4. Liga aus sechs Begegnungen elf Punkte erspielte und damit erstmals in die 3. Liga aufsteigt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.