/// Rubrik: Sport | Topaktuell

SCK im Halbfinal

Wasserball – Gestern Abend traten die Kreuzlinger Wasserballer den langen Weg nach Carouge zum letzten Match der Vorrunde der Swiss Trophy an. Nach den guten Auftritten im Egelsee wurde nicht weniger als ein weiterer Sieg erwartet.

Erneut musste der SCK auf diverse Stammspieler verzichten, allerdings wurde die Personalnot schon in den bisherigen Begegnungen bestens kompensiert. Ebenso war Coach Redder verhindert, dessen Rolle Kapitän Marc Herzog als Spielertrainer übernehmen musste. Gleichermassen hatten die Romands mit einem untersetzten Kader zu kämpfen.

Wasserball_2016_4SCK bleibt souverän
Die gegebenen Umstände wussten die Gäste in der Partie besser zu nutzen. Besonders die sichere Verteidigung um den stark aufspielenden Henzi bot wie gegen Horgen und Basel die Grundlage für das starke Auftreten der Kreuzlinger. So gingen die Thurgauer im ersten Viertel mit 2:0 in Führung. Zu keinem Zeitpunkt gab man den Hausherren die Chance das Diktat zu übernehmen. Darüber hinaus wurde Carouge mit vielen Kontern unter Druck gesetzt. Zum Seitenwechsel waren die Welschen mit 2:6 Toren im Rückstand und auch die zweite Halbzeit verlief mit einem Endresultat von 15:6 zu Gunsten von Kreuzlingen.

Debut von Acosta Salinero
Durch den dritten klaren Sieg am vergangenen Abend ziehen die Kreuzlinger direkt ins Halbfinal ein. Hierbei wird man auf den Gewinner der Zwischenrunde der Gruppe A treffen. Dieser wird jedoch erst im November auserkoren.

Für den SC Kreuzlingen geht es nächsten Samstag, den 29. Oktober unmittelbar weiter mit dem Beginn des Schweizer Pokals. Diesmal muss sich das Team im Achtelfinal der zweiten Mannschaft von Lugano NPS stellen. Trotz der langen Fahrt ins Tessin sollte dieser Konkurrent bezwingbar sein. Zudem wird der spanische Neuzugang David Acosta Salinero sein Debut geben. Bereits im Training hat der 22-jährige sein Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt und wird im Center eine wichtige Stütze darstellen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.