/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Zwei stellen sich zur Behördenwahl

Kreuzlingen – Am 21. November findet die Ersatzwahl für die katholische Kirchenbehörde Kreuzlingen statt. Es geht um den Sitz des im Februar zurückgetretenen Elmar Raschle.

Alfredo Sanfilippo. (Bild: zvg)

Alfredo Sanfilippo. (Bild: zvg)

Die Vorsteherschaft bestand aus neun Personen, seit dem Rücktritt sind es nur noch acht, nur zwei Mitglieder davon stammen aus St. Ulrich. Jetzt hat ein Parteikollege Raschles seine Kandidatur für das vakante Amt bekanntgegeben: der ehemalige Gemeinderatspräsident Alfredo Sanfilippo. Denn die Kirchbehörde liess bis anhin nichts verlauten. «Ich möchte wieder Ruhe hineinbringen», sagt er – und spricht damit die Querelen an, mit der die Pfarrei in der Vergangenheit Schlagzeilen machte. «Auch soll das Verhältnis zwischen St. Ulrich und St. Stefan in der Behörde wieder gerechter verteilt sein.» Mit dem evangelischen Kirchenpräsidenten Thomas Leuch ist er durch die Arbeit im Gemeinderat bestens bekannt. Sanfilippo: «Ich will wieder Brücken schlagen, das Zusammenkommen fördern.»

Seit längerer Zeit kocht die Ökumene nämlich auf Sparflamme (wir berichteten).

Von der Kirchenbehörde erhält Sanfilippo allerdings keine Unterstützung. Diese schickt den ehemaligen SVP-Stadtrat und heutigen Gemeindeschreiber von Langrickenbach, David Blatter, ins Rennen. Seine Kandidatur werde in der Botschaft zur kommenden Gemeindeversammlung mitgeteilt, liess der Präsident der Kirchenvorsteherschaft, Thomas Gisler, erst auf Anfrage wissen. David Blatter gehört ebenfalls der Pfarrei St. Ulrich an und steht eigenen Angaben nach für einen Neuanfang.

David Blatter. (Bild: zvg)

David Blatter. (Bild: zvg)

Blatter stört: «Diskussionen in der Vergangenheit liessen oftmals die nötige Sachlichkeit vermisssen. Ich nehme einen neutralen Standpunkt ein und bin mit keiner Seite in diesem ‹Kirchenstreit› verbandelt. Alte Geschichten möchte ich nicht mehr hochkochen.»

Alfredo Sanfilippo ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Seit 2009 sitzt er für die CVP im Kreuzlinger Gemeinderat, 2013 wurde er zum Gemeinderatspräsidenten gewählt. David Blatter ist 49 Jahre alt, ebenfalls verheiratet und hat Kinder. Als Stadtrat stand er dem Departement Dienste vor. Für die SVP trat er vergangenes Jahr zur Wahl ums Schulpräsidium an.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.