/// Rubrik: Artikel | Marktinfos | Topaktuell

Grusel-Dinner auf der Fähre

Region – Besondere Ausflüge mit Freunden, Nachbarn, dem Verein oder für ein Firmenessen gibt es auf dem See.

Das Grusel-Dinner passt gut in die Stimmung des Herbstes. (Bild: zvg)

Das Grusel-Dinner passt gut in die Stimmung des Herbstes. (Bild: zvg)

Wer denkt, die Schiffe und ihr Personal verabschieden sich nach der Sommersaison in den Winterschlaf, hat weit gefehlt. Eine ganze Reihe an Fahrten ist geplant. Bereits am 4. November beginnt die Fondue-Saison. Jedes Wochenende stechen zwei Schiffe ab Romanshorn und Kreuzlingen sowie ab Rorschach in See. Das Motorschiff St. Gallen wurde wiederum im Alphütten-Charme dekoriert. Viel Holz und rot-weisse Tischdecken verleihen dem Schiff eine gemütliche Atmosphäre. Das Winterangebot besteht aus einem reichhaltigen Salatbuffet, gefolgt von einem klassischen Appenzeller-Frischkäsefondue, einem Raclette oder einem Fondue Chinoise verbunden mit einer dreistündigen Schifffahrt auf dem Bodensee.

Grusel-Dinner auf der Fähre
Einen schaurig-lustigen Abend erleben all jene Gäste, die sich am 11. November auf die MF Euregia trauen. Dann wird das Grusel-Dinner mit Florian Rexer, Gewinner des Swiss Comedy Award 2015, aufgeführt. Ein unterhaltsames Schauspiel wechselt sich ab mit einem raffinierten Drei-Gang Dinner auf der Fähre.

Hafen-Advent in Romanshorn
Weihnachten ist nicht mehr fern. Im Advent erwartet im Hafen in Romanshorn ein stimmungsvolles Ambiente die Besucher mit einem zwölf Meter hohen Tannenbaum, grossen Leuchtkugeln und einer Hirschfamilie aus Schwemmholz. Geboten werden an vier Wochenenden ein Weihnachtsmarkt, ein Genuss-Schiff mit dem Weinhaus RutishauserBarossa, einen Koffermarkt auf der Fähre und vieles mehr. Neun Mal lesen oder erzählen interessante Persönlichkeiten aus der Region ihre liebste Weihnachtsgeschichte. Eine Reise nach Romanshorn lohnt sich auf jeden Fall. Weitere Informationen unter:        www.bodenseeschiffe.ch und www.hafenadvent.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.