/// Rubrik: Region | Topaktuell

Leichter Rückgang von arbeitslosen Personen

Frauenfeld – Im Oktober 2016 ist im Kanton Thurgau die Anzahl arbeitsloser Personen gesunken. Insgesamt waren am Stichtag, 31. Oktober, 3517 Personen arbeitslos gemeldet (-48). Auf 5907 Personen angestiegen ist im Berichtsmonat hingegen die Anzahl der Stellensuchenden (+33).

Verglichen mit dem Monat September sank die Anzahl der Arbeitslosen im Oktober um 48 Personen. Neu beträgt die Arbeitslosenquote 2,3 Prozent (Sept: 2,4 Prozent). Damit sank sie auf den Stand von Oktober 2015 als 3526 Personen arbeitslos gemeldet waren – 9 Personen mehr als 2016.

(Archivbild: tm)

(Archivbild: tm)

Gegenüber September stieg im Berichtsmonat hingegen die Anzahl der Stellensuchenden an. Sie beträgt neu 5907 Personen. Allerdings schwächte sich die Zunahme im Berichtsmonat deutlich ab. Während im September gegenüber dem Vormonat noch eine Zunahme um 155 Personen registriert wurde, waren im Oktober lediglich 33 Personen mehr gemeldet. Mit 3,9 Prozent verharrt die Quote der Stellensuchenden auf dem Niveau des Vormonates und des Vorjahres.

Gesunken ist im Oktober vor allem die Anzahl der arbeitslosen Personen im Alter von 15 bis 24 Jahren. Sie reduzierte sich gegenüber dem Vormonat um 42 auf 614 Personen. Ebenfalls leicht zurückgegangen ist der Wert bei den 25- bis 49-Jährigen (-8). Ein ähnlicher Trend zeigt sich auch im Vorjahresvergleich. Hier sank die Anzahl der Arbeitslosen im Alter von 15 bis 24 Jahren um 13 Personen – diejenige der Personen im Alter von 25 bis 49 Jahren sank um 35 Personen.

Interessant ist, dass sich die Anzahl der Personen, die zwischen einem Monat und sechs Monaten arbeitslos sind, gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat stark verringert hat (-206). Diese Tendenz hält seit Juni 2016 an (Sept: -209 / Aug: – 132 / Juli: – 224 / Juni: – 97). Zugenommen haben gegenüber dem Vorjahr hingegen die Zahlen der Personen, die zwischen sieben und zwölf Monaten arbeitslos sind, sowie diejenigen der Langzeitarbeitslosen.

Neueste Ausgabe des Magazins «Defacto» erschienen
Kürzlich ist die neueste Ausgabe des Magazins «Defacto» erschienen. Darin stellt das Amt für Wirtschaft und Arbeit Entwicklungen und Trends in der Thurgauer Wirtschaft vor und berichtet über aktuelle Themen aus den einzelnen Fachbereichen. In der aktuellen Ausgabe nimmt beispielsweise das Arbeitsinspektorat Stellung zum Thema «Spannungsfeld Arbeitszeiterfassung». Ein weiterer Beitrag ist dem High-Tech-Unternehmen Eminess gewidmet, das sich als globaler Nischenplayer im Thurgau niedergelassen hat. Das Magazin kann unter der Rubrik Publikationen unter www.awa.tg.ch abgerufen oder als Printausgabe abonniert werden (Mail an: awa@tg.ch).

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.