/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Gewerbe sagt Ja zum Stadthaus

Kreuzlingen – Die repräsentative Umfrage unter den Mitgliedern von Gewerbe Kreuzlingen hat ein eindeutiges Bild ergeben. Mit einer überzeugenden Mehrheit stimmten die Gewerbetreibenden in der anonymen e-voting-Abstimmung JA zum neuen Stadthaus.

So soll das Stadthaus samt Neugestaltung Festwiese aussehen. (Bild: IDK)

So soll das Stadthaus samt Neugestaltung Festwiese aussehen. (Bild: IDK)

Der kombinierte Neubau Stadthaus, Tiefgarage mit der Neugestaltung der Festwiese gefällt und überzeugt die Mitglieder von Gewerbe Kreuzlingen durch seine hohe architektonische Qualität. Abgelöst wird damit eine Verwaltung, die derzeit auf mehrere Liegenschaften im ganzen Stadtgebiet verteilt ist – eine Situation, die wohl kaum als ideal bezeichnet werden kann, und die effiziente Abläufe erschwert. Synergien zwischen dem Dreispitz und der nahe gelegenen Schulverwaltung sind ebenfalls anzustreben. Zudem ermöglicht das professionell vorbereitete und ausgereifte Projekt weiterhin den fast uneingeschränkten Blick auf die historisch wertvolle Klosterkirche St. Ulrich.

Allerdings wird auch die politische Führung der Stadt in der Umsetzung gefordert sein. Gewerbe Kreuzlingen erwartet, dass bei der Erstellung des Neubaus das ortsansässige Gewerbe berücksichtigt wird, und dass der Kostenrahmen bei der Investition zwingend eingehalten werden kann, damit die jährlich wiederkehrenden Kosten ein erträgliches Mass nicht übersteigen werden.

Gewerbe Kreuzlingen will ein positives Zeichen für die zukünftige Entwicklung der Stadt Kreuzlingen setzen und empfiehlt deshalb den Kreuzlinger Bürgerinnen und Bürgern ein JA zum Stadthaus-Projekt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.