/// Rubrik: Leserbriefe

Falsche Argumentation

Leserbrief – Die Veranstaltung zum geplanten neuen Stadthaus vom Mittwoch im «Dreispitz» war von entwaffnender Ehrlichkeit. (W. Studer, Kreuzlingen)

(Bild: pixelio)

(Bild: pixelio)

Einer der Befürworter auf dem Podium erklärte seine positive Einstellung zu dem Projekt folgendermassen: Industrie und Gewerbe hätten in der Vergangenheit hohe Steuern bezahlt. Nun wäre der richtige Zeitpunkt, dass sie dafür eine Gegenleistung erhielten in Form von Aufträgen bei dem Bau. Ein Ja zum Bau eines Stadthauses, damit Industrie und Gewerbe Aufträge kriegen? Dieses Argument mag aus Sicht von Industrie und Gewerbe legitim sein. Genauso legitim ist, dass ich eine solche Argumentation für reichlich eigennützig erachte und sie mir nicht ausreicht für ein Ja.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.