/// Rubrik: Leserbriefe

Überzeugendes Ja fürs Stadthaus

Leserbrief – Selten ist es mir leichter gefallen, mich für ein Projekt zu begeistern. Für mich stimmt alles. (Barbara Hummel, Kreuzlingen)

(Bild: archiv)

(Bild: archiv)

• Den Standort finde ich einfach perfekt, da ich keine «zuparkierte» Festwiese mehr sehen kann. Es ist auch nicht notwendig, dass nachher mehr Parkplätze zur Verfügung stehen als bisher. Wir haben ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel: vier Bahnhaltestellen, Postautokurse und Stadtbusse, die uns im Viertelstundentakt aus jedem Quartier direkt ins Zentrum bringen. Ausserdem finden Veranstaltungen im Dreispitz bis auf wenige Ausnahmen ausserhalb der Geschäftszeiten abends oder an den Wochenenden statt.

• Der moderne, funktionale Bau mit seinen klaren Formen gefällt mir sehr gut und passt optimal zu den bestehenden Bauten. Ich brauche keine «hochstehende» Architektur, die ich als «Otto-Normal-Verbraucherin» eh nicht verstehen kann.

• Die Erstellungskosten sind seriös berechnet und vertretbar, und wir können dieses Projekt finanzieren.

• Die Betriebskosten werden sinken. Der Energieverbrauch wird deutlich geringer, die Hauswartung kann effizienter und damit kostengünstiger ausgeführt werden.

• Es können Personalkosten eingespart werden, da Wege für Sitzungen, Kurierdienste, etc. wegfallen. Ich denke dabei spontan an die interne Postverteilung, die dann nicht mehr durch die halbe Stadt erfolgen muss.

• Die Bewohner können alles bequem im gleichen Gebäude erledigen. Es ist Kunden freundlich. Man muss nicht mehr in den dritten Stock keuchen, um die Stadtkasse zu erreichen. (Ich bin immer froh, wenn ich etwas warten muss, damit ich wieder zu Atem komme …)

• Die Büros sind endlich menschenwürdig. Niemand muss mehr akrobatisch aufs Pult steigen, damit man überhaupt das Fenster öffnen kann. In so einem winzigen Büro habe ich nämlich früher im jetzigen Stadthaus gearbeitet. Dieses Büro ist immer noch ein belegtes Büro …
Ich sage aus Überzeugung JA zu unserem neuen Stadthaus.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.