/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Vertrag mit Noah Meisinger vorzeitig verlängert

Handball – Der HSC Kreuzlingen hat Rückraumspieler Noah Meisinger bis mindestens zum Frühjahr 2018 unter Vertrag genommen. Dazu besteht die Option auf eine weitere Saison.

noah-meisinger

Noah Meisinger. (Bild: zvg)

Das 19-jährige Talent ist kurz nach dem Saisonstart zum Thurgauer Erstligisten gestossen. Zuletzt spielte der Mittelmann erfolgreich mit der HSG Konstanz in der deutschen Nachwuchs-Bundesliga. Beim HSC Kreuzlingen avancierte der Uni-Absolvent nach einer erstaunlich kurzen Angewöhnungszeit schnell zu einem Leistungsträger. In sechs Partien gelangen Noah Meisinger bereits 52 Treffer, davon 14 mittels Siebenmeter. Kein anderer Spieler in der 1.-Liga-Gruppe 1 hat pro Spiel mehr Tore erzielt. Dazu überzeugt der 19-Jährige durch seine physische Präsenz, seiner Spielintelligenz und einem guten Auge für die Situation und die Mitspieler.

«Noah Meisinger hat sich ausgezeichnet integriert und uns mit seinem Einsatz, seinen technischen Qualitäten und seiner Torgefährlichkeit überzeugt,» meint HSCK-Präsident Patrick Müller. Schnell sei man sich deshalb einig gewesen, den jungen Mittelmann längerfristig an den Club binden zu wollen. Da sich auch Meisinger bei den vom ehemaligen österreichischen Internationalen und Bundesliga-Profi Andy Dittert trainierten Kreuzlingen überaus wohl fühlt, waren die Unterschriften unter den Vertrag schnell in trockenen Tüchern.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.