/// Rubrik: Kultur

Danny Bryant zurück im Bäckerstübli

Scherzingen – Am Samstag, 26. November, macht Danny Bryant mit seiner Redeye Band nach ausgedehnten USA, China, Russland und Europatourneen seinen bereits fünften Stop im Bäckerstübli.

Danny Bryant. (Bild: zvg)

Danny Bryant. (Bild: zvg)

Der britische Bluesrock-Gitarrist Danny Bryant verkörpert geradewegs das für das Vereinigte Königreich traditionelle Arbeiter-Attribut des fleissigen Malochers. Trotz ausgedehnter Livepräsenz zu jedem neuen Album bekommen Fans von erdig-schweisstreibendem Bluesrock regelmäßig neues Material serviert.  Nach Veröffentlichung der Vorgänger «Hurricane» und «Temperature Rising» erscheint sein neustes Werk «Blood Money». Danny Bryant deswegen als nach Schema F im Akkord produzierenden Fliessband-Bluesarbeiter abzustempeln, würde ihm allerdings ganz und gar nicht gerecht werden, denn spätestens seit dem 2007er Output «Just As I Am» hat der Mann von Format den Meisterbrief in Sachen fulminantem als auch gefühlvollem Saitenanschlag in der Tasche. Entsprechend legt jeder neue Silberling andere Facetten des sympathischen Griffbretthexers frei.

Auf diesem Album wird Danny Bryant von Walter Trout und Bernie Marsden bei zwei Songs unterstützt. «Die Zusammenarbeit mit Bernie Marsden und WalterTrout für dieses Album war ein Highlight meiner bisherigen Karriere.», so der 35-Jährige aus Royston, Hertfordshire, England. «Dieses Album wollte ich schon immer aufnehmen, schon vor 20 Jahren, als meine musikalische Laufbahn begann und ich mich als 15-jähriger Junge in die Plattensammlungmeiner Eltern verliebte.

Freuen wir uns darauf wenn Danny sein neustes Werk im Bäckerstübli vorstellt
www.baeckerstuebli.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.