/// Rubrik: Region | Topaktuell

Ist HIV heute heilbar?

Weinfelden – Vor 35 Jahren wurde eine HIV Infizierung mit einem Todesurteil gleichgesetzt. Dem medizinischen Fortschritt und der Aufklärungsarbeit ist es zu verdanken, dass Menschen mit HIV/Aids neue Perspektiven erhalten. Morgen ist der Welt-Aids-Tag, welcher daran erinnert Solidarität gegenüber HIV Betroffenen und an Aids Erkrankten zu zeigen.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

In den 80er Jahren beherrschten Ängste und Unsicherheit das Thema HIV/Aids. Aids war damals mit einer hohen Sterblichkeit und einer gesellschaftlichen Ausgrenzung verbunden. Aus medizinischer Sicht war damals bekannt wie HIV übertragen wird. Dennoch war die Hysterie in der gesamten Bevölkerung gross sich mit HIV anzustecken. Beim Hände schütteln, gemeinsamen Benutzen eines Wasserglases und beim Küssen ging der Irrglaube um, sich mit der «Seuche» zu infizieren. Heute, gerade einmal 35 Jahre später ist das Thema HIV/Aids in den Hintergrund gerückt. Der medizinische Fortschritt und die jahrelangen Präventionsbemühungen zeigen ihre Wirkung.

Heute ist HIV durch Medikamente ziemlich gut behandelbar. Dennoch ist es eine chronische Krankheit, welche nicht geheilt werden kann. HIV-positive Menschen erleben aufgrund ihrer Krankheit häufig Ablehnung und Diskriminierung, sei dies im privaten Umfeld, am Arbeitsplatz oder während der Einreise in ein fremdes Land.

Anonymer HIV-Schnelltest
Auf der vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) anerkannten Teststelle in Weinfelden (eine Minute vom Bahnhof) führt die Perspektive Thurgau anonyme HIV-Schnelltests inklusive Beratungsgespräche durch medizinisches Fachpersonal aus. Der HIV-Test wird für 60 Franken angeboten. Die Klienten schätzen den anonymen Rahmen, welcher unterschiedliche Fragen zulässt und somit eine individuelle Beratung ermöglicht.

Auch wenn ein grosses Wissen bezüglich HIV und den Übertragungswegen besteht, tauchen im Alltag häufig Unsicherheiten und Fragen auf. Im Kanton Thurgau berät Sie die Perspektive Thurgau zum Thema HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (z.B. Hepatitis, Syphilis, Chlamydien, Tripper).

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.