/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Tradition des Gottlieber Krippenspiels lebt weiter

Gottlieben – Die Tradition des Gottlieber Krippenspiels lebt weiter: Beim Adventsevent, zu dem der Gemeinnützige Frauenverein auf vergangenen Samstag zum zweiten Mal eingeladen hatte, führten die Gottlieber Kinder unter der Regie von Petra Hinrichsen unter Mithilfe von Jana Wehlauer in der voll besetzten Kirche wiederum das Krippenspiel mit Texten von Ursula Gerster auf.

Auf ihre Initiative wurde die jahrzehntelange Tradition im vergangenen Jahr wieder aufgenommen. Und es hat sich auch dieses Jahr bestätigt: Das Krippenspiel verzaubert die Menschen immer von Neuem. Reicher Beifall war der verdiente Dank für die wunderbare Aufführung.

Krippenspiel

Die Kinder spielten gut. (Bild: zvg)

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Gottlieben, die als sogenannte Bläserklasse geführt wird und in der jedes Kind von der 1. bis zur 6.Klasse ein Blasinstrument spielt, waren bereits zuvor im Einsatz. Sie begeisterten unter der Leitung von Anita Ess und unter Mitwirkung der Musiklehrer ebenfalls in der Kirche mit einem abwechslungsreichen vorweihnachtlichen Konzert mit Gesang und Blasmusik sowie einer schönen Weihnachtsgeschichte.

Der Gemeinnützige Frauenverein sorgte zwischen und nach den Aufführungen mit einem vielfältigen vorweihnächtlichen Angebot an Speis und Trank auf dem Kirchplatz und im Gemeindesaal für das leibliche Wohl und für eine willkommene Gelegenheit, fern der Hektik die Dorfgemeinschaft zu pflegen und sich auf das zu besinnen, was Weihnachten tatsächlich ausmacht. Allen, die dazu beigetragen haben, sei dafür herzlich gedankt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.