/// Rubrik: Region | Topaktuell

Quer durch Deutschland mit dem Rad

Konstanz/Norderstedt – TINK-Transporträder sind auch im Winter und auf weiteren Strecken zu gebrauchen: Vom 22. November bis 7.Dezember legten Marco Walter, nationaler Projektleiter von TINK, und seine Kollegin Nathalie Niekisch von Konstanz nach Norderstedt 1000 Kilometer zurück und überwanden über 2000 Höhenmeter.

Zum Einsatz kamen zwei Transportmieträder aus Konstanz. Im Rahmen von «TINK on Tour» besuchten die Radler verschiedene Städte und führten Gespräche mit städtischen und privaten Fahrradaktiven vor Ort über das Angebot und das Interesse an öffentlichen Transportradmietsystemen. Neben dem eigenen Gepäck wurde auch ein Geschenkkorb des Konstanzer Oberbürgermeisters Uli Burchardt mit regionalen Bio-Spezialitäten vom Bodensee transportiert, welcher am Ende der Tour dem Norderstedter Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote überreicht wurde.

Marco Walter, nationaler Projektleiter von TINK, und seine Kollegin Nathalie Niekisch. (Bild: zvg)

Konstanz am Bodensee und Norderstedt haben im Sommer die grössten öffentlichen Mietsysteme für Transportfahrräder in Deutschland eingerichtet. Seitdem können Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der beiden Städte rund um die Uhr die drei- und zweirädrigen Transporträder mieten. TINK steht für Transportrad Initiative Nachhaltiger Kommunen und hat das Ziel, eine nachhaltige Mobilität in Städten zu fördern.

Nationale Projektpartner von TINK sind neben den beiden Städten die e-fect eG und die InnoZ GmbH, welche auch für die Begleitforschung des Projekts zuständig sind. Den Betrieb der Systeme stellen nextbike (in Norderstedt) und fahrradspezialitaeten (in Konstanz) sicher. Gefördert wird TINK von August 2015 bis Juli 2018 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans 2020 (NRVP). Die Transporträder stehen in den beiden Modellstädten zunächst für zwei Jahre zur Verfügung.
Weitere Infos unter www.tink.bike und facebook.com/tink.bike

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.