/// Rubrik: Artikel | Region | Topaktuell

Restaurant «Lion d’or» gewinnt Silvesterausgabe von «Mini Beiz, dini Beiz»

Lipperswil – Im Oktober erhielt das zum Wellnesshotel Golf Panorama gehörende Restaurant «Lion d'or» den 14. GaultMillau-Punkt. Bereits einen Monat später konnte das Direktionsehepaar Caroline und Alexandre Spatz den Thurgau Tourismuspreis für ihr herausragendes Hotelkonzept entgegennehmen. Und jetzt, zum Jahresende, folgt ein weiterer Ritterschlag: Das LION D'OR holt den Sieg in der Silvesterausgabe von «Mini Beiz, dini Beiz» nach Lipperswil.

Die «Mini Beiz dini Beiz»-Sieger. (Bild: zvg)

Zweimal neun und einmal zehn Punkte – also 28 von maximal 30 Punkten – so lautet das Glanzresultat, welches Küchenchef Peter Vogel und sein Team für das Restaurant LION D’OR erkocht haben. Alexandre Spatz, der das Wellnesshotel Golf Panorama seit 2010 gemeinsam mit seiner Frau Caroline führt, ist stolz, dass sein Team in der letzten, aufgrund der Feiertage kurzen Runde von «Mini Beiz, dini Beiz» in diesem Jahr, den Sieg nach Lipperswil tragen konnte. Er war es auch, der sofort begeistert auf die Anfrage des Schweizer Fernsehens reagierte: «Ich habe die grosse Chance gesehen, die diese Teilnahme uns bietet. Die Chance zu zeigen, dass unser Chefkoch Peter Vogel zwar auf hochklassigem Niveau kocht, das LION D’OR aber eine «Beiz» für alle ist. Für Thurgauer, die zum Mittagessen oder einfach auf einen Kaffee vorbeikommen, genauso wie für Wellness- oder Tagungsgäste, die eigens aus Zürich oder Deutschland anreisen.» Keiner kann dies besser bezeugen als Daniel Staub, der das LION D’OR als Stammgast der Teilnehmerrunde vorstellte. Als Leiter der Swiss Life Generalagentur Thurgau mit Sitz im nahe gelegenen Weinfelden kennt er das Restaurant aus Sicht des Tagungsgastes, von Geschäftsessen wie auch von privaten Besuchen mit seiner Familie. «Das LION D’OR hat eine ausgezeichnete Küche und man spürt, dass hier alle mit viel Herz und Leidenschaft bei der Sache sind. Man isst grossartig und fühlt sich willkommen und zu Hause», so beschreibt Staub, der mittlerweile vom Gast zum Freund geworden ist, das Verhältnis zu seiner «Lieblings-Beiz».

 

Tief im Thurgau verwurzelt

Für die Teilnahme bei «Mini Beiz, dini Beiz» haben sich Peter Vogel und Hotelier Alexandre Spatz, der ebenfalls gelernter Koch ist, etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Die servierten «Variationen vom Thurgau-Kalb» mit Milken, Zunge, Huft und «Bäckli» sind Teil eines speziellen Nose-to-Tail-Menus, welches ab dem 1. Januar 2017 ganz offiziell auf der Karte des LION D’OR zu finden sein wird. Dass diese Variationen von einer «Härdöpfel-Öpfel-Röschti» begleitet werden, das erstaunt natürlich nicht. Denn der Thurgau, die Landschaft in welcher das Wellnesshotel Golf Panorama eingebettet ist, und seine Produkte wiederspiegeln sich in jedem Detail des Hauses. Sie bestimmen massgebend das Angebot des Hotels, sei es im Wellnessbereich, wo spezielle Apfelblüten-Treatments angeboten werden, oder eben in der Küche des LION D’OR, das sich den lokalen Produkten verschrieben hat. Hier, bei Peter Vogel und seinem Team, entstehen laufend neue Kreationen aus Produkten der lokalen Produzenten und aus dem nahen Umland. Zum krönenden Abschluss des Abends wurden erneut Variationen serviert, in diesem Fall von der Schokolade. Wem sich hier der Bezug zum Thurgau nicht auf den ersten Blick erschliesst, der sei beruhigt. Denn die Thurgau-Rundreise von vier Stammgästen, die sich auf ihrer kulinarischen Wanderschaft von «Beiz zu Beiz» grossartig verstanden haben, fand ihren Abschluss stilecht bei einer Thurgauer Hüppen-Mousse.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.