/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Schon wieder Fahrerflucht

Tägerwilen/Lengwil – Zweimal gab es gestern Abend in Tägerwilen Blechschaden. Ein Mann wurde leicht verletzt. Ursächlich war in einem Fall wohl nicht das Wetter, sondern der zu tiefe Blick ins Glas. Bei Lengwil ereignete sich heute morgen ausserdem eine Fahrerflucht. (Kapo TG/sb)

Nach einer Auffahrkollision in Tägerwilen musste am Dienstag ein Beifahrer ins Spital gebracht werden. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau war ein 68-jähriger Autofahrer kurz vor 15.15 Uhr auf der Unterseestrasse in Richtung Zentrum unterwegs und musste anhalten, um nach links in die Girsbergstrasse einzubiegen. Eine nachfolgende, 77-jährige Autolenkerin bemerkte das zu spät und kollidierte mit dem stehenden Fahrzeug. Der Beifahrer der 77-Jährigen wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

(Bild: tm)

Nach einem Selbstunfall in Tägerwilen am selben Abend musste ein alkoholisierter Autofahrer seinen Führerausweis abgeben. Der 53-jährige Türke war um 22.30 Uhr auf der Kreuzlingerstrasse in Richtung Ermatingen unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Leitplanke. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Der Atemalkoholtest ergab 0,52 mg/l.

Mofalenkerin gestreift
Heute morgen krachte es auch noch in Lengwil. Eine Mofalenkerin wurde von einem Auto angefahren. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war die 18-Jährige kurz nach 5.45 Uhr auf der Kreuzlingerstrasse in Richtung Kreuzlingen unterwegs war. Dabei wurde sie von einem Auto überholt und seitlich gestreift, worauf sie die Kontrolle über das Mofa verlor und stürzte. Sie blieb unverletzt. Der unbekannte Lenker oder die unbekannte Lenkerin fuhr ohne anzuhalten weiter. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Kleinwagen. Wer Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 071 221 40 00 zu melden.

Es ist bereits die zweite Fahrerflucht in der Region innert kurzer Zeit.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.