/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Alkoholisiert verunfallt

Ermatingen – Nach einem Selbstunfall in Ermatingen musste in der Nacht zum Samstag ein alkoholisierter Autofahrer seinen Führerausweis abgeben.

Zu tief ins Glas geschaut? (Symbolbild: pixplosion/pixelio.de)

Zu tief ins Glas geschaut? (Symbolbild: pixplosion/pixelio.de)

Der 35-jährige Schweizer war kurz vor 0.30 Uhr auf der Wolfsbergstrasse von Gunterswilen in Richtung Ermatingen unterwegs. In einer Linkskurve verlor er aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Das Fahrzeug rutschte eine Böschung hinunter und prallte seitlich in einen Baum. Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Da beim Autolenker Atemalkoholgeruch festgestellt werden konnte, führte eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau eine Atemalkoholprobe durch. Diese ergab ein Resultat von 0,62 mg/l. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.