/// Rubrik: Region | Topaktuell

Festnahme durch Deutsch-Schweizer Einsatzteam

Konstanz – Am Dienstag nahm eine deutsch-schweizerische Streife in Nähe des Grenzübergangs Konstanz-Autobahn gegen 13.30 Uhr einen gesuchten Mann fest. (Bundespolizeiinspektion Konstanz/Grenzwacht)

Gemeinsame Kontrolle von Schweizer Grenzwacht und deutscher Bundespolizei. (Bild: GWK)

(Symbolbild: GWK)

Zuvor stellte das gemeinsame Einsatzteam (GET) bei dem 35-jährigen Türken gleich zwei offene Haftbefehle fest.

Im letzten Jahr wurde der Mann sowohl wegen Bedrohung, als auch wegen Urkundenfälschung durch das Amtsgericht Villingen-Schwenningen verurteilt. Demnach musste er eine Geldstrafe von insgesamt 1’700 Euro bezahlen. Da er jedoch nur einen Teil dieser Summe beglich, suchte die Staatsanwaltschaft Konstanz nach dem Mann.

Auch gegenüber der gemeinsamen Streife der deutschen Bundespolizei und des schweizerischen Grenzwachtkorps konnte der Verurteilte das Geld nicht aufbringen. Er wurde daher wenig später zur Verbüssung einer 150-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in die JVA Konstanz gebracht.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.