/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Schweizer Hündelerin machte sich aus dem Staub

Konstanz – Beim Versuch, ihren eigenen Hund von einem freilaufenden Schäferhund zu trennen, ist am Dienstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, eine 59-jährige Frau in der Hafenstrasse von dem Schäferhund in einen Finger gebissen und dabei leicht verletzt worden. (PD/sb)

(Bild: tm)

Die unbekannte Hundehalterin nahm nach dem Vorfall ihren Schäferhund an die Leine, entschuldigte sich bei der verletzten Frau und fuhr, ohne sich weiter um den Sachverhalt zu kümmern, mit einem silberfarbenen Kombi mit Schweizer Zulassung in Richtung Grenzübergang. Die Polizei Konstanz, Tel. 0049 7531 99 50, bittet, dass sich die unbekannte Hundehalterin meldet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden ebenfalls um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.