/// Rubrik: Region | Topaktuell

Eislaufen in Illighausen

Illighausen – Auf dem Fussballplatz beim alten Schulhaus in Illighausen ist über Nacht ein Eisfeld entstanden. Seit Dienstag vergangener Woche können Eisläufer hier herumkurven. Es gibt eine Festwirtschaft und Wettkämpfe.

Spass auf dem Eis in Illighausen. (Bild: zvg)

Die Idee von einem Eisfeld in Illighausen geisterte schon lange in den Köpfen von ein paar Einwohnern herum. Da der Emmerzerweiher dieses Jahr bedeckt ist mit Schnee und somit nicht genutzt werden kann, blühte diese Idee wieder auf. Mathias Walser, Roman Seiz und Kollegen taten die ersten Schritte bereits am Sonntag, 8. Januar. Dazu kam Roger Häberli mit der Lichttechnik. Er gab wertvolle Tipps betreffend dem Aufbau des Eisfeldes. In der Firma Walser meldete sich der Marc Bruni als begeisterter Hockeyaner freiwillig für die Mithilfe. So wurde vergangene Woche in der Nacht von Montag auf Dienstag im Zweistundentakt gewässert. Das Eisfeldteam leistete ganze Arbeit in der bitterkalten Nacht.

Letzter Schliff
Am Dienstag wurde der letzte Schliff angebracht. Marc Bruni schliff das Eis – auf Schlittschuhen, mit dem Rasenmäher. Der Wind machte es nicht einfach, eine flache Eisfläche herzurichten, doch schon wenig später wurde die Eisfläche eröffnet.

Kleine Bar
Der Feuerwehrverein und der Dorfverein Illighausen haben eine kleine Imbissstube hergerichtet und servieren heisse Getränke und Wienerli. Am Abend fanden bereits Wettkämpfe im Hockey oder Eisstockschiessen, so auch heute Abend.

Da viele in den Sportferien vereisen, ist es nicht sicher, was in den nächsten Tagen passiert. Interessierte können einfach vorbeifahren. Laut Wetterbericht soll es kommende Woche sowieso vorbei sein mit den Temperaturen unter Null.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.