/// Rubrik: Bildergalerien | Kultur | Topaktuell

Besucherrekord im Kunstraum

Kreuzlingen – Am vergangenen Freitag war Vernissage im Kunstraum. Boris Petrovsky zeigt seine Installation «Abwesenheitsassistenz» und Meinrad Schade Fotografien mit dem Titel «Krieg ohne Krieg».

Richard Tisserand, Kurator und Leiter des Kunstraums Kreuzlingen, war begeistert: «So viele Leute hatten wir selten auf einer Vernissage!» Die beiden Ausstellungen zogen viele Kunstbegeisterte in ihren Bann. Schwer beeindruckt waren die Besucher von den dargestellten Fotografien Meinrad Schades. Diese zeigen die Auswirkungen des Krieges. Die Bilder sind nicht beschriftet, es gibt aber einen Begleittext. «Wenn man diese Informationen zu den Fotos liest, dann ist es so richtig eindrücklich», sagte eine Besucherin. Auch die Installation von Boris Petrovsky war ausschlaggebend für interessante Gespräche und Interpretationen. Die Ausstellung ist bis zum 9. April zu sehen und sehr empfehlenswert!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.