/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Am Steuer eingeschlafen und verunfallt

Bottighofen – Bei einem Selbstunfall entstand am Freitagabend in Bottighofen grosser Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Bei dem Selbstunfall nach einem Sekundenschlaf in Bottighofen entstand grosser Sachschaden. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Der 34-jährige Lenker fuhr um 22 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Hauptstrasse in Richtung Romanshorn.  Gemäss seinen Angaben gegenüber der Kantonspolizei Thurgau nickte er kurz ein. Sein Fahrzeug kollidierte daraufhin mit einem Verkehrsteiler, überquerte die Verkehrsinsel und riss einen Wegweiser aus der Verankerung, bevor es auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand kam. Durch herumfliegende Teile wurde ein in Richtung Kreuzlingen fahrendes Auto beschädigt. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an Fahrzeugen und Verkehrsanlagen beträgt etwa 20’000 Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.