/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Narren geben ihren Senf dazu

Kreuzlingen – Die Emmishofer Narrer drücken mit ihrem satirischen Jahresrückblick wieder ordentlich auf die Tube. An der Narren-Night-Show bleibt kein Auge und kein Prominenter trocken.

Die Narren drücken mit ihren Gags ordentlich auf die Tube. (Bild: zvg)

«Seit die IS Flagge über unserem Schulhaus weht, brauchen wir keine Videoüberwachung mehr – das übernimmt jetzt der Geheimdienst.» Auf dem närrischen Entsorgungshof wurde das vergangene Jahr fein säuberlich aufgeteilt und in die Tonne geworfen. Über städtische Politiker, Parkhausschwindler, Pokemonjäger und die Kreuzlinger Weihnachtsbeleuchtung warfen die Narren ihr erheiterndes Licht.

Die fünf Stadträte samt ihren Vorlagen knöpften sich die teils selbst bei der Verwaltung arbeitenden Spassbolzen einzeln vor. «Das Stadthaus heisst Schlussstein, weil es das erste und letzte Projekt wird, welches Stadtpräsident Netzle beim Volk durchbringt», mokierten sich die Fasnächtler etwa.

Aber auch überregional und bis nach Übersee wurde mit Häme geworfen. Unter dem Motto «We make Emmishofen crazy again» bekam vor allem US Präsident Donald Trump sein Fett weg. Auftrumpfen konnten die Narren vor allem mit ihren Bühnenbildern und den Kostümen. Verwandlungen wurden im Minutentakt vollzogen, Running Gags über Stunden aufrechterhalten und die Kulissen hatte den Dreh draussen. Gleich fünf Narren feierten von der zehn bis zur 50 jährigen Mitgliedschaft Jubiläum. Bei diesen Showqualitäten bleibt uns die Narren-Night-Show hoffentlich noch viele Jahre als kritische Stimme erhalten.

Vorverkauf
Die Narren-Night-Show ist noch vier Mal im Saubachsaal zu sehen. Heute und morgen 25. und 26. Februar sowie am 3. und 4. März. Karten im Vorverkauf gibt es bei  Oeler & Beringer am Boulevard 50 bis einen Tag vor der jeweiligen Aufführung.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.