/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Mit Tulpen gegen Illettrismus

Kreuzlingen – Der Serviceclub Soroptimist International engagiert sich zusammen mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben im Kampf gegen Illettrismus und unterstützt Frauen, die von Lese- und Schreibschwäche betroffen sind. Zu diesem Zweck verschenken die Mitglieder des Sorop International Clubs Kreuzlingen am Samstag, 11. März 2017 zwischen 9.30 und 13 Uhr an der Ecke Hauptstrasse/Schützenstrasse vor Oehler Beringer Tulpensträusse gegen einen Spendenbetrag.

Der Soroptimist International Club Kreuzlingen hat bereits in der Vergangenheit Blumen verteilt. (Bild: zvg)

Mit dem Erlös werden Lese- und Schreibkurse finanziert. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, mehr über die Arbeit von Soroptimist International zu erfahren.

Der Frauen-Serviceclub Soroptimist International SI setzt sich weltweit auf verschiedenen Ebenen für gute Bildung von Mädchen und Frauen ein. Schweizer Soroptimists bieten am 11. März, im Rahmen ihres Nationalen Tulpentags in verschiedenen Ortschaften in der ganzen Schweiz Tulpen zugunsten von Frauen an, die von Lese- und Schreibschwäche betroffen sind. Der Erlös der Aktion kommt vollumfänglich Frauen zugute, die sich aufgrund ihrer schwierigen finanziellen Situation keine entsprechenden Kurse leisten können.

Soroptimist Schweiz arbeitet für dieses Projekt mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben zusammen. Der Verband engagiert sich zusammen mit seinen Mitgliedern seit Jahren im Kampf gegen Illettrismus und ermöglicht Erwachsenen den Zugang zu den Grundkompetenzen Lesen und Schreiben. In der Schweiz gibt es rund 800’000 Personen, die Mühe haben, einfache Texte zu schreiben oder zu verstehen – nahezu die Hälfte ist hier geboren und hat die obligatorischen Schulen durchlaufen. Jährlich besuchen rund 2000 Personen die Kurse von Mitgliedern des Dachverbandes, rund 70 Prozent der Kursteilnehmenden sind Frauen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.