/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Karatesprossen blühen auf

Karate – Der Nachwuchs des Karatecenter Reto Kern zeigte eine tolle Leistung am internationalen Lions-Cup in Lustenau (A) Goldmedaillen für Tim Scheuer und Tamara Satzinger – dazu zwei Silbermedaillen, vier Bronzemedaillen

41 Karateclubs mit 590 Nennungen aus sieben Ländern nahmen am Turnier in Lustenau teil. Das war ein tolle Herausforderung für den Lustenauer Karate-Nachwuchs. 17 Kinder fuhren mit ihren Eltern an das Turnier um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Einige WettkämpferInnen bereiteten sich in Lustenau auf das SKL Turnier vom nächsten Wochenende vor.

Tamara Satzinger, Coach Reto Kern, Tim Scheuer (Bild: zvg)

Sehr spannende Kämpfe bot Tim Scheuer in seiner Kumite Kategorie U14 -50kg. 23 Teilnehmer waren in seiner Kategorie am Start und mit seinen vier Kämpfen konnte er sich optimal auf das kommende Turnier in Sursee vorbereiten. Jeder Punkt war hart umkämpft und auch wenn Tim in Rückstand geriet, verlor er nie die Nerven und konnte die Kämpfe in letzter Sekunde noch für sich entscheiden. Auch Tamara Satzinger konnte an diesem Turnier mit starken Beintechniken einen tollen Sieg erkämpfen. Silber erreichten Seraina Zurlinden Kata U12 und Maximilian Leuenberger Kumite U10. Bronze erreichte Nuria Djaidja Kumite U10, Marius Müller Kumite U10, Gina Pelladoni Kata U12, und Seraina Zurlinden Kumite U12. Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die beim Coachen hervorragende Unterstützung geleistet haben. Allen TeilnehmerInnen, die keine Medaille erreicht haben herzliche Gratulation, dass ihr mitgemacht habt. Ihr konntet sicher viel Erfahrung für das nächste Turnier mitnehmen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.