/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Aleksi Schmid mit starker Leistung

Schwimmen – Der Kreuzlinger Aleksi Schmid, der seit einigen Jahren in Tenero an der Swiss Swimming Training Base trainiert, zeigte eine fantastische Leistung an der Schweizermeisterschaft in Genf. Mit sechs Medaillen gehörte er zu den besten Athleten.

Der Kreuzlinger Schwimmer Aleksi Schmid. (Bild: zvg)

Schmid holte sich zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und einmal Bronze. Am zweiten Wettkampftag sicherte er sich den Sieg auf der 200m Freistilstrecke, ebenfalls Gold holte er mit der 4 X 100m Lagenstaffel mit seinem Club Lancy Natation. Auf der 50m und 100m Freistilstrecke musste er sich nur einem Schwimmer aus Weissrussland geschlagen geben, der seit einigen Jahren in der Schweiz trainiert und deshalb startberechtigt ist. Zusätzlich gewann Schmid Silber mit der 4 X 200m Freistilstaffel und Bronze über 100m Delfin.

Am letzten Tag schaffte er das Kunststück, drei Medaillen innerhalb einer Stunde zu gewinnen. Besonders erwähnenswert ist die Leistung als Schlussschwimmer in der Lagenstaffel. Schmid ging als Freistilschwimmer als letzter auf der 5. Position ins Wasser, mit einem Rückstand von drei Sekunden auf die führenden Schwimmer von den Limmat Sharks. Mit einer fulminanten Aufholjagd vermochte er auf den letzten Metern den Sieg für sein Team zu holen.

Limiten für die Militär-Weltmeisterschaft
Aleksi Schmid hat vor einigen Tagen die Spitzensport RS beendet, er hatte eine Grundausbildung in Lyss und wurde danach zum Sportleiter in Magglingen ausgebildet, bevor er sich anschliessend hauptsächlich auf das Training konzentrieren konnte. Auf der 50m und 200m Freistilstrecke konnte er die geforderten Limiten für die Teilnahme an der Militärweltmeisterschaft im Dezember in Rio de Janeiro unterbieten. Eine definitive Selektion erfolgt erst im Herbst, da die Qualifikationsphase nocht nicht abgeschlossen ist, aber Schmid kann sich gute Chancen auf eine Teilnahme ausrechnen.

Bereits am nächsten Wochenende geht es weiter mit der Vereinsmeisterschaft in Neuchâtel, danach wird Schmid noch an der nationalen Meisterschaft in Israel an den Start gehen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.